6

Blusen Sew Along Finale/ Sew Along Chemisier: la finale!


Fertig! Der Frühling kann kommen 🙂

Fini! Printemps, je suis prête!

bleuet4

Wie ich in meinem Zwischenbeitrag zum Blusen Sew Along schrieb, hat mir die Bluse Bleuet von Deer and Doe keine großen Schwierigkeiten bereitet. Trotzdem, habe ich das Projekt immer wieder ruhen lassen, weil ich mich an den nächsten Schritt nicht wagte. Zum Beispiel an den Ärmeln. Wie oft, wollte ich sie ändern (kürzen und leicht abgeschrägt schneiden) und wartete auf den fachmännischen Rat meiner Nähkursleiterin. Als klar wurde, der Nähkurs würde für ein paar Wochen ausfallen, dachte ich es wird nichts mehr mit meiner Bluse…

Comme je l’écrivais dans mon post précédent, la blouse Bleuet de Deer and Doe ne m’a pas vraiment posé de difficultés particulières. Malgrè cela, j’ai quand même laissé reposer mon projet plusieurs fois, n’osant pas m’attaquer à l’étape suivante. Par exemple aux manches. Comme souvent, je voulais les transformer (raccourcir et recouper légèrement arrondies) et attendait pour cela les conseils de ma prof de couture. Quand a été annoncé que le cours de couture n’aurait pas lieu pendant plusieurs semaines, je me suis dit que je n’aurais pas de chemisier de si tôt…

bleuet3

Und dann las ich den Post von Elke zum Finale des Sew Alongs. Einen kleinen Spruch hatte sie für alle die sich nicht recht trauen : „Wenn du denkst, du kannst es nicht, dann nähe es trotzdem“. Tatsächlich hat er mir einen Ruck gegeben: ich habe mich ganz alleine wieder ran gesetzt und schwupdiwups war die Bluse fertig! Danke Elke :-)!

Et puis j’ai lu le post de Elke sur la finale du Sew Along. Sa petite citation „Quand tu penses que tu n’y arriveras pas, eh bien couds le quand même“ m’a donné un coup de fouet. Je m’y suis remise toute seule comme une grande, et hop, en deux temps trois coutures, mon chemisier était fini! Merci Elke :-)!

Abgesehen von den Ärmeln, habe ich keine großen Änderungen vorgenommen. Die Knöpfe fand ich ein bisschen eng aneinander positionniert und habe den Abstand um 1 cm vergrößert. An der Taille musste ich mehr Weite zugeben und an der Hüfte Weite wegnehmen. Die Bluse habe ich aus einem „Liberty of London Tana Lawn“ Stoff genäht, wieder einen von meinen grünen Stoffschätzen ;-). Wunderschön weich, tolle Farben, diese Liberty Stoffe sind ein Traum!

A part au niveau des manches, je n’ai pas fait de grosses modifications. Je trouvais les  boutons un peu rapprochés et ai donc augmenté l’écart d‘ un centimètre. J’ai élargi au niveau de la taille et réduit au niveau des hanches. Le tissu est un de mes petits trésors ramenés de Paris. Impossible,  étant dans la capitale de revenir sans un morceau de Liberty (très difficile à trouver en Allemagne).

bleuet2

Jetzt verlinke ich auch endlich zum Blusen Sew Along auf Elkes Blog „Elle Plus“ und weil meine Bluse so schön grün ist, passt sie auch zur Januar Farbe des 12 Colours of Handmade Fashion von Selmin. Das wird quasi mein Februar Beitrag sein. Diesen Monat hat Selmin nämlich Beige vorgeschlagen, da muss ich passen! Es ist doch keine Farbe ;-))))!

Et voilà! Je vais enfin rejoindre les finalistes du Sew Along sur le Blog „Elle Plus“ de Elke et vais regarder du côté de chez Selmin du Blog Tweed and Greet si de nouveaux projets verts ont été publié!

bleuet1

Verlinkt mit Thread and Needles

Bonne couture und traut euch ;-! Lancez vous!

Merken

Advertisements
1

Blusen Sew Along Zwischenstand/ Sew Along chemisier: un bilan provisoire


Das Blusenprojekt geht voran! Ich finde es gar nicht so schlecht, dass bei diesem Sew Along, einen Zwischenstand gezeigt wird. Das steigert noch die Motivation bzw. man bekommt auf dem einen oder anderen Blog, Einblicke in den Prozess und manchmal Antworten auf seine Fragen. Vielleicht hilft euch mein kleiner Post heute auch?

Le projet chemisier avance! Je trouve ca pas mal que dans ce sew along, les étapes intermédiaires soient publiées. Ca augmente encore la motivation! Et puis on a un apercu du processus et parfois trouve des solutions aux problèmes rencontrés dans le montage d’un chemisier. Peut-être que mon petit post aujourd’hui vous aidera au niveau du col?

Bis jetzt, hat mir das Nähen der Bluse (ach ja! ich habe mich fürs Erste für das Kleid „Bleuet“ von Deer and Doe, verkürzt zur Bluse) keine großen Kopfschmerzen bereitet. Ausser, dass ich meine Teile mit 1,5 cm Nahtzugabe zugeschnitten hatte, und mich gewundert habe, dass sie nicht zusammen passen… Kein Wunder, die Nahtzugabe ist im Schnitt bereits enthalten, wer lesen kann also…

Jusqu‘ à présent, pas de prôblèmes particuliers pour mon chemisier (ah oui! je me suis finalement décidée pour la Bleuet de Deer and Doe, raccourcie en chemisier). A part que j’ai coupé mes pièces avec 1,5 cm de marges de couture et me demandais pour quoi je n’arrivais pas à les assembler…Evidemment, les marges sont comprises dans le patron… Suffit de savoir lire hein 😉

bleuetcol4

Beim Durchlesen der Anleitung, habe ich mich erstmal gewundert, dass so wenig erklärt ist. Tatsächlich ist aber gar nicht so viel zu erklären, und die Anleitung völlig ausreichend. Ein Punkt aber hat mich ein wenig erstaunt: der Kragen (mit Steg) wird anscheinend doppelt rechts auf rechts an den Halsauschnitt angenäht. Da verstehe ich nicht so ganz wie man dann einen sauberen Abschluss an der Vorderen Mitte hinbekommt, deshalb habe ich die, denke ich, klassische Verarbeitung angewendet und mitfotografiert:

J’ai été surprise de voir que le livret d’explications soit si petit. Mais finalement, on a pas tant besoin d’explications que ca, et il est largement suffisant. En revanche, un point m’a étonné: il semble que les deux pieds de col soient cousus ensemble endroit contre endroit sur l’encolure. Ce qui ne permet pas d’obtenir une jolie fintion au niveau du „milieu devant“. J’ai donc utilisé la méthode classique (je crois?) et pris quelques photos pour vous montrer:

Die 2 oberen Kragen R auf R zusammen nähen, NZ zurückschneiden und Kragen wenden. Den oberen fertigen Kragen zwischen die 2 Stege fassen und R auf R zusammennähen.

Coudre les deux cols endroit contre endroit, recouper les marges et retourner. Epingler le col entre les deux pieds de col (le prendre en sandwich pour ainsi dire) et coudre endroit contre endroit

bleuetcol1

Innerer Steg R auf die Linke Seite des Halsausschnittes nähen, NZ zurückschneiden und in den Kragen bügeln.(bei den 3 Bildern hier unten seht ihr den gleichen Schritt, von diversen Seiten fotografiert zur besseren Veranschaulichung!)

Epingler le pieds de col intérieur endroit contre l’envers de l’encolure et coudre. Recouper la marge de couture et la repasser vers l’intérieur du col. Les 3 photos ci dessous montrent ce même point sous des angles différents, j’espère que c’est compréhensible!

bleuetcol2

Kragen nach oben legen. NZ des nicht angenähten Steges nach Links bügeln und auf die Ansatznaht feststecken. Von rechts rund um den Steg steppen.

„Remonter“ le col vers le haut. Repasser la marge de couture du pieds de col extérieur vers l’intérieur et l’épingler sur la couture précedemment effectuée. Surpiquer tout le long du pieds de col.

bleuetcol3

Das war’s für heute! Ist noch ein wenig was zu tun, aber ich bin zuversichtlich ;-). Und jetzt gucke ich mal bei Elke von Elle Plus vorbei, mal schauen wie weit die anderen Teilnehmer sind !

Voilà pour aujourd’hui! Il reste encore un peu de travail, mais on va y arriver ;-). Et maintenant, je vais voir chez Elke du Blog Elle Plus où en sont les autres couturières!

Bonne couture!

 

0

Eine Bluse, aber welche?/ Chemisier, lequel?


Ein kleiner „Selbstmotivations“ -Beitrag heute!

Ich trage sehr gerne Blusen und werde oft schwach wenn ich wieder einen Stoff entdecke, der für eine Bluse schöne wäre. Und obwohl ich mir letztes Jahr tatsächlich 3 (3!) Stück genäht habe, und festgestellt habe, dass es doch keine Hexerei ist, schiebe ich die Blusenprojekte vor mich her. Ich traue mich nicht!!!

Un petit post de motivation personelle aujourd’hui 😉

J’adore porter des chemisiers, et cède souvent à la tentation quand je vois un tissu qui ferait une jolie blouse. Et bien que je me sois cousue 3 (mais oui 3!!) chemisettes l’an dernier et que j’ai bien vu que ce n’était pas si sorcier que ca, j’ai toujours du mal à m’y mettre. Ou plutôt je n’ose pas!

Die 3 Projekte vom letzten Jahr sind nur entstanden weil ich bei der Aktion „12 Letters of Handmade Fashion“ mitgemacht habe: die Macalla von Kibadoo für das B, die Carme von Pauline Alice für das Z und ein sehr veränderter Trop Top von Ivanne S. für das O.

Mes trois projets de l’an dernier ont été finis, on peut le dire, grâce au défi „12 Letters of Handmade Fashion“. Je voulais y participer et ne pas rater un mois, j’ai réussi! Ce défi m’a donc motivé pour me faire une Macalla de Kibadoo, une Carme de Pauline Alice ainsi qu’un Trop Top d’Ivanne S. bien modifé.

2017-26-1-14-41-13

Also brauchte ich für meine diversen neuen Projekten wieder einen kleinen Schubs von aussen ;-). Dieser kam dann letzte Woche in der Form eines Sew Alongs: Elke von Elle Puls ruft zum Blusen Sew Along! Perfekt, ich mache mit und hoffe dass, mindestens eins meiner Projekten fertig sein wird!

J’avais donc besoin d’un nouveau petit défi pour attaquer mon stock de tissu et me relancer dans la chemisette. Et ce nouveau défi, le voilà sous la forme d‘ un Sew Along lancé par la blogueuse Elke du Blog EllePuls. Parfait! Je me lance donc, avec l’espoir de finir au moins un de mes projets!

Eine Cheyenne?
Une Cheyenne?

p1100188

Das Kleid Bleuet von Deer and Doe als Bluse?
Une Bleut de Deer and Doe raccourcie?

p1100184

Oder doch die „Fit but you know it„, ein kostenloses E-Book vom Blog „Essais et Erreurs“ bei Vicomte de Boisjoly?
Ou la „Fit but you know it“?

p1100187

Gucken wir mal! Bis dahin Bonne couture 🙂
On verra! En attendant, au boulot et bonne couture à toutes 🙂