5

Retro Maliska/ Polo retro


Maliska1

Als Kibadoo den Schnitt Maliska letztes Jahr heraus brachte, wusste ich ganz schnell, dass ich mir davon unbedingt eine Retro Variante nähen sollte. Eine? Nein, eigentlich mehrere!!! Aber ich habe noch nicht die weiteren Stoffe gefunden ;-). Also liebe Stoffdesigner, ich hätte gerne kleine Retro Muster in grün!

Lorsque Kibadoo a sorti son patron de polo „Maliska“ l’an dernier, je savais que j’allais m’en coudre une variante retro. Une? Non, en fait plusieurs, mais je n’ai toujours pas mis la main sur les prochains tissus. Alors chers designers de tissus, dans la famille jersey retro, j’aimerais beaucoup des petits motifs sur fond vert!

Maliska2

Für meine erste Maliska, war der Stoff schnell gefunden: den Sommerjersey „Retro Love“ von Lillestoff mit kleinem Retromuster auf blauem Hintergrund. Er ist so schön! Und passte perfekt zu meinem Vorhaben.

Pour ma première Maliska en revanche, j’ai vite trouvé mon tissu „de rêve“. C’est un jersey estivale (car plus fin que les autres) de chez Lillestoff: Retro Love, évidemment avec un nom pareil, il ne pouvait que finir sous mon pieds presseur ;-).

Maliska3

Viel gibt’s sonst nicht zu erzählen. Der Schnitt passt in meiner Kaufgröße und ich habe ihn komplett nach Anleitung genäht. Das kleine Fotoshooting hat eben spontan bei der abendlichen Mangoldernte stattgefunden. Was aus diesem wunderbaren Gemüse geworden ist, könnt ihr in meinem Kochblog „Pain d’épices“ nachlesen.

Pas grand chose d’autres à ajouter. Le patron taille parfaitement bien et je n’y ai rien changé. Le shooting a été fait spontanément pendant la cueuillète de blettes de ce soir. Si vous voulez savoir ce que j’en ai fait, allez faire un tour du côté de mon blog de cuisine :-). Il est en allemand seulement mais si une grosse demande de traduction en francais devait arriver, je réfléchirais à la question…

Maliska4

LG und schöne Restwoche, bonne soirée, al

Ach und weil Donnerstag ist, schaue ich ma bei Rums vorbei! Auch verlinkt mit der Bio Linkparty von Keko Kreativ, Thread and Needles und den Lillelieblinks

2

In Grün und Blau/ En vert et bleu


grun5

Hatte ich schon mal erzählt, dass die Aktion „12 Letters of Handmade Fashion“ dieses Jahr weiter geht? Selmin vom Blog Tweed and Greet hat dieses Jahr zum“12 Colours of Handmade Fashion“ aufgerufen: mehr Mut zur Farbe im Kleiderschrank“ Zugegeben, es ist für mich keine große Herausforderung, ich glaube, mein Kleiderschrank ist ja schon ziemlich bunt ;-).

Le défi de l’an dernier „12 Letters of Handmade Fashion“ continue! Mais cette fois ci, Selmin du Blog „Tweed and Greet“ a lancé le „12 Colours of Handmade Fashion„, un défi pour plus de couleurs dans ses placards! J’en ai déjà pas mal de la couleur, mais je me lance quand même!

grun2

Den Anfang macht die Farbe Grün. Einfach! Ich mag grün sehr gerne und trage es auch gerne. Am liebsten kombiniere ich es mit blau. Im Sommer ein Apfelgrün mit Türkis oder hellem Petrol, im Winter ein gedeckteres aber noch helles Grün mit Marineblau. Letztens fiel mir aber beim Nähen von neuen Täschchen diese schöne Kombi mit Mintgrün und Rosa auf, auch bei meinem Mittagessen (Grapefruit, Krevetten Avokado Salat) sah diese Grün/Rosa Kombi toll aus. Das wird bestimmt was für diesen Sommer! Aber wir sind ja noch nicht so weit…

La couleur du mois de janvier est le vert. Facile! J’adore! En été un vert pomme combiné avec du turquoise, en hiver un vert un peu plus foncé avec du bleu marine. Et l’autre jour en cousant de nouvelle trousse (et en regardant ma salade!), je me suis dit que le vert amande avec le rose, c’est drôlement joli! Ce sera parfait pour cet été! Mais on y est pas encore…

grun1

Am schwierigsten finde ich, schöne grüne Stoffe zu finden. Deshalb greife ich immer zu wenn ich eins entdecke, egal ob ich ein Projekt für habe oder nicht. So habe ich im Stoffregal ein paar grüne Stoffe die auf ihre Bestimmung warten. Die Aktion von Selmin war mal wieder einen Ansporn, was daraus zu nähen. Angefangen habe ich mit dem wunderschönen Jacquard Jersey von Lillestoff in Grün…Blau! Ich habe ihn zu einem einfachen Rolli nach einem alten Ottobre Schnitt vernäht. Und eine Mütze passend zu meiner blauen Jacke musste aus dem Rest noch her!

grun4

Le plus difficile avec le vert, c‘ est de trouver des jolis tissus de cette couleur. Du coup dès que j’en voie, je stocke! J’ai donc une petite reserve de coton et autres jersey verts qui attendent d’être cousu. Ce nouveau défi a été une fois de plus une motivation pour m’y attaquer. J’ai commencé avec ce superbe jersey jacquard de chez Lillestoff en vert et bleu. Parfait pour me faire un petit pull léger avec un patron d’un vieux Ottobre. Et bien sûr, il fallait que je me fasse un bonnet qui va avec ma veste bleu marine!

grun3

Und hiermit schaue ich mal wieder zum Rums und zu den Lillelieblinks vorbei!

Bonne fin de semaine 🙂

4

Auf dem Ast/ Sur la branche


eule2

Weihnachten gab es natürlich genähtes unterm Baum! Als der Eulen Stoff  von Lillestoff im Dezember raus kam, wusste ich, der würde der Kleinen sehr sehr gut gefallen. Und so ist es auch :-).

Cette année encore, il y a eu quelques cousettes sous le sapin. Lorsque ce sweat de chez Lillestoff est sorti en décembre, je me suis dit que ca ferait un beau cadeau. Et effectivement, il est très apprécié!

eulen3

 

Als Schnitt hat sich die Lou von Kibadoo hier schon bewehrt (hier schon mal gezeigt), deshalb habe ich ihn wieder genäht. Dieses Mal musste es allerdings flott gehen, also habe die Taschen weggelassenUnd der Hoodie ist im Vergleich zum letzten weniger verkürzt.

Le patron est une nouvelle fois Lou de Kibadoo puisque la petite adore son premier hoodie (montré ). Comme Noel approchait à grand pas et qu’il fallait faire vite, j’ai laissé tombé les poches. Il est aussi également un peu plus long que le précédent.

eulen4

Da der Sweat ein dünner Sweat ist, und somit eher für die Zwischensaison (oder Weihnachten in der Provence…) geeignet, ist die Kapuze hier mit einem kuschelweichem Nicki gefüttert. Die Bündchen und die Kapuze sind aus dem Kombistoff so passt alles perfekt zusammen!

Le sweat étant assez fin et plutôt adapté à la mi-saison (ou un Noel en Provence…), j’ai doublé cette fois la capuche avec du jersey velours blanc crème. Le bas des manches, du pull et la capuche sont avec le sweat combi qui va avec les chouettes.

eulen5

Bonne année créative!

verlinkt mit Lillelieblinks


3

November Trio/ Trio de Novembre


concours2

Für den diesjährigen Thread and Needles Wettbewerb (bei dem ein „Duo“ gefragt ist) habe ich mir … ein Trio genäht! Ein Trio in Novemberfarben ist es geworden. Der Himmel ist meistens grau, die gelben Blätter hängen noch an den Bäumen…Also ein Outfit in grau/senf Tönen wie der November. Damit ist es auch geeignet zum diesmonatigen „12 Letters of Handmade Fashion“ da Sandra vom Blog „Rehgeschwister“ einen N gezogen hat. Was übrigens ganz schön schwer war! Ausser Neon und Navy ist mir echt nicht viel eingefallen…Die Neon farbene Tasche ist nicht fertig, also gibt’s Novemberfarben!

Pour le Concours Thread and Needles de cette année, je me suis cousue un petit trio pour tous les jours. Un trio aux couleurs de Novembre. Le ciel est quasiment toujours gris (par chance pas ce matin quand on a fait les photos!) et les feuilles jaunes donnent leur dernière touche de couleur aux arbres. Cet ensemble en gris et moutarde avec ses couleurs de Novembre est donc aussi parfait pour participer au défi du mois de „12 Letters of Handmade Fashion“, puique la lettre tirée est un N!

concours7

Die Schnitte waren schnell ausgesucht, Amy und Joana von Farbenmix, das sind die Röcke und Shirts die ich eigentlich den ganzen Winter lang in diversen Farben und Mustern trage. Aber grau und senf fehlten noch in meiner Kollektion!

Pour mon trio, les patrons ont été vite choisis: Amy et Joana de chez Farbenmix, deux patrons que je porte quasiment tout l’hiver dans toutes les couleurs et motifs imaginables. Le gris et le moutarde manquait encore à ma collection!

concours5

Den Rock, also die Amy von Farbenmix, habe ich zum ersten Mal mit Gürtelschlaufen genäht und komplett abgesteppt. Meistens bin ich zu faul für, und dann bereue ich, dass ich keinen Gürtel tragen kann. Ausserdem war das eine kleine Vorbereitung auf die Hose die ich mir hoffentlich bald nähen werde! Der Stoff ist der Hosenstoff Irma von der Firma Swafing, den wollte ich gerne ausprobieren bevor ich ihn für eine Hose einsetze. Er hat einen leichten Elasthan Anteil, eine schöne Farbe und lässt sich prima verarbeiten.

C’est la première fois que je couds la jupe „Amy“ avec les passants de ceinture et complètement surpiquée. Ca m’a fait un peu d’exercices pour le pantalon que j’espère me coudre un jour ;-). J’ai utilisé le tissu „Irma“ de Swafing, un coton avec un peu d’élasthane très agréable à porter et que je voulais tester avant d‘ en faire le fameux pantalon…

concours8

Das T-Shirt habe ich nach dem Schnitt Joana von Farbenmix genäht. Der „Like a Butterfly“ Jersey von Lillestoff in grau und senf ist quasi die Verbindung zwischen Rock und Jäckchen.

Le T-Shirt „Joana“ est en jersey „Like a butterfly“ de Lillestoff dans les tons gris et moutarde, parfait pour aller avec la jupe et le gilet.

concours3

Das Jäckchen ist ein Experiment! Ich habe dafür den Schnitt von dem Joana Shirt verwendet. Im Rücken habe ich 1,5 cm zugegeben um ein wenig mehr Bewegungsfreiheit zu bekommen. Das Shirt Vorderteil ist an der vorderen Mitte geteilt und am Halsausschnitt leicht gebogen zugeschnitten. Für die Knopfleiste, (noch ohne Knöpfe, ich traue mich nicht an die Löcher in dem Stoff…), habe ich einen geraden Streifen, doppelt genommen, an die vorderen Kanten angenäht und dabei nur im Nackenbereich wie für ein Bündchen leicht gezogen. Den Saum habe ich vorne länger gelassen  als im Rücken. Den Stoff kann ich schlecht beschreiben; das ist der Jacquard Sweat von Lillestoff. Er füllt sich super angenehm an, leicht wärmend (ich habe nicht gefroren heute morgen beim Bildermachen!!!) und sieht definitiv schicker aus als ein klassischer Sweatstoff. Ich wünsche mir mehr Farben davon, der ist echt toll!

concours4

Le gilet est un premier essai. J’ai repris le patron du T-Shirt, lui ai donné un peu plus d’aisance dans le dos (1,5 cm) et ai coupé le devant en deux. Les parties avant sont légèrement plus longues que le dos et viennent se finir en pointe. Pour la patte  de boutonnage (sans boutons…je n’ai pas osé m’attaquer aux boutonnières…), jai simplement cousu une bande droite de tissu prise en double, en tirant légèrement dessus au niveau de l’encolure dos. Côté tissu, je ne saurais trop le décrire. C’est „sweat jacquard“ de chez Lillestoff. Ultra agréable à porter, légèrement chaud (même pas eu froid en faisant les photos!), un effet optique un peu tricot/jersey et bien moins sportif que du sweat. Bref je suis emballée, je voudrais plus de couleur!

concours1

Und weil heute Donnerstag ist, rumse ich hiermit wieder! und schaue natürlich bei Thread and Needles vorbei :-).

Bonne couture!