4

Frau Josy und der Obstsalat/Frau Josy et la salade de fruits…


Oder ein wenig Pattern Hack…

Ou un peu de „Pattern Hack“

Weil die AnanasJosy der Großen so gut gefällt, und der Schrank noch nicht ganz mit Oberteilen gefüllt ist, sollte es eine Zweite geben. Und weil zur Zeit die Melone zu den lieblings Designs gehört, sollte es eine „Melonenjosy“ werden.

Comme son premier T-Shirt „Frau josy Ananas“ plaît beaucoup à la grande et que je n’ai pas fini de remplir son placard de nouveaux petits hauts d’été, je voulais lui en faire un deuxième. Et comme la pastèque semble être un de ses motifs préférés, je voulais lui faire un „Frau Josy Pastèque“.

Melone1

Leider ist der Melonenjersey den ich dafür wollte nicht mehr auffindbar. Und so überlegte ich das ganze Shirt als Melone zu gestalten. Erst war ich mir unsicher ob es am Ende vielleicht doch in die Karnevalskiste landen, oder zumindest als Schlafanzug benutzt werden würde…

Malheureusement je n’ai pas trouvé le jersey pastèque que je cherchais. Du coup je me suis dit que j’allais faire une pastèque de son t-shirt… Au début je me suis demandée s’il n’allait pas finir dans la caisse avec les costumes de carnaval, ou du moins en pyjama…

Melone2

Aber ich habe mich wohl geirrt! Man kann wohl heutzutage doch einiges tragen ;-). Das Shirt wird heiss geliebt und ständig getragen! Das freut mich natürlich sehr. Hier zeige ich euch noch kurz in Bildern wie ich die Frau Josy geändert habe:

Mais je me suis vraiment trompée! Elle l’adore! Evidemment ca fait plaisir :-). Je vous montre ici rapidement en photos comment j’ai transformé le patron Frau Josy:

Den Saum habe ich abgerundet und in 2 unregelmässigen „Halbmonde“ geteilt und ausgeschnitten. Dabei nicht vergessen an den jeweiligen Teilen Nahtzugabe zuzugeben!

J’ai arrondi le bas du t-shirt et l’ai découpé en deux demi-lunes irrégulières. Il ne faut pas oublier de rajouter des marges de coutures à toutes les pièces!

Melone3

Schwarze Plotterfolie hatte ich auch nicht da, sonst hätte ich sicherlich die Samen daraus geschnitten. Die Tropfen die ich für das Nore Shirt aus Plotterfolie ausgeschnitten hatte, haben den Wäschetest nämlich mehrmals bestanden, so bin ich jetzt Plotterfolienanhänger geworden (auch ohne Plotter!). Für das Melonen Shirt habe ich dann einen kleinen Kernenstempel aus Gummi geschnitzt und mit Stoffmalfarbe gestempelt. Das hält auch prima, das habe ich schon öfters ausprobiert!

J’aurais bien découper les graines dans du vynil thermocollant (les gouttes du Nore Shirt de la petite ayant réussi plusieurs fois le test du lavage, je suis absolument convaincu par ce produit!), mais je n’en avais pas de noir. Du coup je me suis découpé un petit tampon dans de la gomme et fait mes graines à la peinture textile, ce qui marche toujours très bien!

Melone4

Bonne couture à tous!

Verlinkt mit Teens Point und Thread and Needles

Advertisements
6

Stoffmalerei/ Peinture sur tissu


malwettbewerb5

Ich wollte mal wieder auf Stoff malen. Ich finde es ist so eine schöne entspannende Tätigkeit! Nur fehlte mir die Inspiration… Das 4. Dezember Türchen vom Lillestoff Adventskalender kam dann wie gerufen! Es wurden 2 Malvorlagen für ein Wettbewerb zur Verfügung gestellt. Ich habe mir das Blumenmotiv von Enemenemeins geschnappt und los gelegt!

Ca faisait un moment que je voulais retourner vers mes pinceaux. J’adore peindre, je trouve que c’est tellement reposant! Mais l’inspiration ne voulait pas venir… Et puis le 4 décembre, la marque de tissu Lillestoff a lancé un concours de dessin dans son calendrier de l’avant! C’était exacctement ce qu’il me fallait pour ressortir ma peinture pour textiles. Ils ont mis deux motifs à disposition, le but étant de peindre, colorier, coudre…etc bref, tout était possible. J’ai donc choisi le motif floral de „Enemenemeins“ et me suis lancée!

malwettbewerb7

Bis jetzt, hatte ich, wenn ich ein Motiv nachmalen wollte, es aufwendig mit dem Kopierrädchen oder einem Kulli auf den Stoff übertragen (wie ich euch mal hier gezeigt habe).  Ich habe mir dieses Mal eine neue Lösung ausgedacht und bin begeistert!

Jusqu’à présent, lorsque je voulais recopier un motif sur un tissu, je le faisais en deux étapes (comme je vous l’ai montré pour ce T-Shirt). Cette fois ci, j’ai trouvé une solution bien plus simple et en suis ravie!

malwettbewerb6

Was ihr dafür braucht: eine Kunstoffdose in etwa in der Größe der Malvorlage (die Dose sollte milchig sein, somit wird das Licht bessser gestreut), eine Fahrradlampe, ein Stückchen Klebeband, die Malvorlage, einen oder mehrere Pinsel und Textilfarbe und natürlich ein Stück Stoff. Die Vorlage wird auf die Rückseite des vorgewaschenen Stoffes mit klebeband fixieren. Fahrradlampe anmachen und in die Dose legen. Deckel zumachen und Stoff drauf legen, und es kann mit dem Malen los gehen!

malwettbewerb1

Tout ce dont vous aurez besoin est: une boite en plastique d’au moins la taille du motif à reproduire, d’une lampe de vélo, le motif imprimé sur une feuille de papier, du scotch, des pinceaux, de la peinture tissu et bien sur un morceau de tissu. La boite doit être laiteuse afin que la lumière se diffuse mieux. Fixer la feuille sur l’envers du tissu à l’aide du scotch. Allumer la lampe et la déposer dans la boite. Refermer le couvercle et poser le tissu dessus et c’est parti!

malwettbewerb2

Aus meinem bemalten Stoff habe ich die Lasche meiner neuen Tasche genäht. Da es ein einfacher Baumwollstoff ist, habe ich ihn 2 Mal verstärkt, einmal mit H630 und dann noch mit Decovil light. Die restliche Tasche ist aus dem Taschenstoff „London“ von Swafing. Dieser hat einen schönen Stand und braucht keine Verstärkung.

malwettbewerb3

Avec mon morceau de tissu, je me suis fait un nouveau sac :-). Comme c’est un coton assez fin, je l’ai renforcé avec deux entoilages, le H630 souple et légèrement volumineux et du decovil pour le rendre un peu plus raide. Le reste du sac est en tissu „London“ de Swafing. Il a un beau tombé assez raide et ne nécessite donc pas d’entoilage!

malwettbewerb4

Mit meiner neuen Tasche rums‘ ich mal wieder!

LG et bonne fin de semaine, al

2

Inspiration…


g4219

Inspiration…manchmal kommt sie nicht…kennt ihr das? Man sitzt da, grübelt und grübelt über das nächste zunähende Werk und es kommt … nix und wieder nix. Auch die Stunden auf Pinterest und weiteren Kanälen bringen keine Erkenntnisse. Tja, dann lässt man es lieber und dreht eine Runde Fahrrad ;-).

Inspiration… parfois elle ne vient pas…vous connaissez ca? Etre assis là pendant des heures à réfléchir à la prochaine „cousette“, et il ne sort… rien de rien. Même les heures passées sur Pinterest et autres sites n’apportent aucune inspiration. Bon, eh bien plus qu’à laisser tomber et aller faire un tour de vélo ;-).

g5342

Beim Bewegen kommen mir meistens die Ideen. Keine Ahnung wie ich letztens an diese Sardinendose gekommen bin (wahrscheinlich hatte ich Hunger!!!), jedenfalls habe ich Abends eine Seite voll davon gekritzelt. Ein paar Tage später, überkam mich ein „Heisshhunger“ auf ein grelles T-Shirt in PInk/Orange mit gemalter Sardinendose drauf… Eigentlich gar nicht meine Farben, aber ich musste es haben! Also nix wie hin zum kleinen Stoffladen um die Ecke 2 passende Unijerseys kaufen.

C’est souvent en bougeant que me viennent des idées. Aucune idée pourquoi j’ai pensé l’autre jour à une boite de sardines (je devais avoir faim:-))), en tous cas le soir, j’en ai gribouillé une page entière. Quelques jours plus tard me venait une envie subite d’un T-Shirt rose violet et orange avec une boite de sardines dessus…Bon même si ce ne sont pas vraiment mes couleurs, je suis allée chercher deux jersey unis qui correspondaient à ma „faim“.

g4203

Da ich schon ein wenig unsicher war mit Farbe und Sardinen (aber warum denn? ;-))), habe ich mir das T-Shirt erstmal gezeichnet, ein wenig gegrübelt, und dann doch los gelegt! Wenn schon für mich ungewöhnliche Farben, habe ich mich für einen bewährten Schnitt entschieden: Joanna von Jolijou. Sitzt sehr gut und ich mag den großen runden Ausschnitt.

Comme je n‘ étais quand même pas très sûre de moi avec ces couleurs vives et ces sardines (mais pourquoi donc me direz vous ;-))), j’ai commencé par le dessiner, réfléchir un peu…et me suis lancée! Pour avoir une petite inconnue de moins, j’ai repris un patron déjà cousu maintes fois; Joanna de Jolijou, il taille très bien et j’aime son décolleté.

g4176

Das T-Shirt habe ich übrigens gemalt so wie ich das mit dem Motorrad gemacht hatte (hier), nur dass ich hier die Sardinen selbst gezeichnet habe.

Pour peindre mes sardines, j’ai utilisé la même technique que pour la moto (), sauf que cette fois j’ai dessiné moi même l“original“.

g4887

Verlinkt mit Creadienstag und Handmade on Tuesday und Thread and Needles

Lien envoyé vers Creadienstag, Handmade on Tuesday et Thread and Needles

4

Pimp my Shirt für große Jungs/ T-Shirt customisé pour grand garcon!


Auch die Jungs im Haus haben es gerne benäht zu werden. Das ist natürlich für eine „Nähmama“ immer ganz schön. Beim Nähen für mittelgroße und große Jungs kann man sich anders als bei den Mädels austoben ;-). Nachdem ich diverse Shirts (zum Glück gekaufte…) mit Bügelfolie zum bedrucken „gepimpt“ habe, und nach ein paar Waschgänge festgestellt habe, dass das Motiv anfängt abzublättern, habe ich es mit Stoffmalfarbe versucht… und bin total begeistert!

Les hommes de la maison apprécient aussi le fait main, ce qui est toujours un plaisir pour une maman couturière! Avec les garcons, petits et grands on peut s’essayer à d’autres techniques qu’avec les filles car les tisssus à motif sont un peu moins au gout du jour. Après avoir customisé quelques Tee-Shirt avec du papier transfert qui n’a pas tenu beaucoup de lavages, j’ai tenté la peinture pour tissu et suis emballée!

mg8

Klar, man muss malen mögen, aber es macht unheimlich viel Spaß und das Ergebnis lässt sich sehen! Dazu hält die Farbe ewig :-). Also habe ich es auch mit selbstgenähten T-Shirts gemacht. Ich nähe inzwischen fast nur noch „Föhr“ von Farbenmix, es sitzt mit seinen Schulterpassen einfach perfekt.

Bien sûr il faut aimer peindre, mais je trouve que c’est un régal et le résultat est plutôt pas mal. Et avec ca, la peinture tient très bien :-).  J’ai donc attaqué la customisation des Tee-Shirts cousus main. Depus quelques temps, je ne coud presque plus que le modèle „Föhr“ de Farbenmix. Il est très seyant avec ses „épaulettes“.

mg1

Für das letzte Shirt, wollte ich gerne ein Motorrad haben. Da ich kein Motorrad an der Hand hatte, habe ich mich auf PInterest auf die Suche gemacht und diese 2 farbige Zeichnung gefunden. Die „2 Farbigkeit“ erleichtert natürlich das Nachmalen sehr!!!

Nach dem Ausdrucken in der richtigen Größe, braucht man nur das Blatt auf die gewollte Stelle auf das Tee Shirt platzieren und feststecken. Dann wird mit einem Kuli nachgezeichnet. Ich zeichne einfach alle Konturen nach, auch wenn die Zeichnung sehr detailreich ist. Beim malen entscheide ich nach und nach welche Details ich weg lassen kann.

Pour le dernier Tee-Shirt, je voulais une moto comme motif. N’en n’ayant pas sous la main, je me suis mise en quête d’une image appropriée sur Pinterest et ai trouvé ce dessin en deux couleurs.

Après avoir imprimé le motif à la bonne taille, il suffit de placer la feuille à l’endroit voulu et de redessiner le contour du motif avec un stylo bille. Je trace toujours tous les contours même si le dessin est très détaillé. Une fois que j’attaque la peinture au pinceau, je décide des détails à enlever au fur et à mesure.

Bei Nachmalen mit dem Kuli, prägt sich sozusagen die Zeichnung in den Jersey, somit erhält man eine Vorlage zum Ausmalen. Beim Ausmalen ist es wichtig immer wieder auf das Originalbild zu schauen, um die schwarzen/ weissen Stellen nicht zu vertauschen. Achtet auch drauf eine Stoffmalfarbe für dunkle Stoffe zu nehmen wenn ihr nicht gerade auf Weiß oder eine andere helle Farbe malt. Nach dem die Zeichnung ein paar Stunden getrocknet hat, kann die Farbe durch aufbügeln fixiert werden und fertig ist das neue Shirt!

mg9

mg11

En tracant les contours au stylo bille, le motif se grave dans le jersey et on obtient ainsi un modèle qu’il reste à colorier au pinceau. Pendant le coloriage, il est important de régulièrement jeter un coup d’oeuil à l’original pour ne pas s’embrouiller entre les parties „noires et blanches“. Faites aussi attention à prendre une peinture textile pour tissu foncé si vous ne peignez pas sur du blanc ou une autre couleur très clair. Après avoir laissé sécher la peinture quelques heures, il ne reste plus qu’à la fixer en la repassant, et voilà un nouveau Tee-Shirt de fini!

mg10

Verlinkt mit „Für Söhne und Kerle“