1

Die 30 Minuten Hose/ Une demi-heure pour un pantalon


Meistens nähe ich weil ich einen schönen Stoff bzw. einen neuen Schnitt entdeckt habe oder um ganz einfach den Schrank der Kinder wieder aufzufüllen. Deshalb freue ich mich um so mehr, wenn einer von denen einen konkreten Wunsch äussert.

En général, je couds parceque j’ai „flashé“ sur un tissu ou découvert un nouveau patron, ou tout simplement pour remplir le placard des enfants. Du coup, je me réjouis d#autant plus quand on me passe une commande bien concrète!

Sarouel3

Letzens wurde also eine Sarouel Hose gewünscht (oder bei uns auch „Schlabberhose“ gennant). Da bis jetzt alles schön eng sein sollte, am liebsten „legginartig“, war ich ja ganz überrascht, aber wollte es gerne mal ausprobieren.

Il y a quelques temps, la petite m’a fait part de son souhait d’avoir un … sarouel. J’ai été quelque peu surprise car jusqu’à présent, les pantalons devaient être ultra serrés, même genre leggins…Mais je me suis dit que j’allais tenter.

Sarouel2

Es gibt verschiedene Wege eine Sarouelhose zu nähen, ich habe die einfachste Variante ausprobiert und war total begeistert wie schnell es ging und wie toll die Hose aussieht. Und sie ist ideal zum Radschlagen, die aktuelle Lieblingsfortbewegungsweise ;-).

Il y a plusieurs facon de coudre un sarouel, j’ai voulu essayer la simplissime et ai été emballée par la rapidité à laquelle il a été fini et par sa très chouette forme. En plus, il est parfait pour faire la roue ;-).

Sarouel4

Es wird ein Rechteck auschgeschnitten und in der Mitte gefaltet. Die 2 offenen Seiten sollten die Länge des Beines haben (von der Hüfte bis zum Henkel). Die Linie A berechnet man so: Hüftumfang durch 2 + 3 cm. Linie B ist bei mir ca. 12 cm (der Fuss muss durch). Die Spitzen werden an den Linien abgeschnitten, und die Seiten zusammen genäht. An der Taille und an den Beinen werden Bündchen (ich habe hierfür Viskose Jersey genutzt) angenäht und fertig ist schon die Hose! Für eine Hose in Größe 128/134 reicht ein Quadrat mit 1,10 Meter Seiten.

Il faut couper un carré que l’on plie en deux au milieu. Les 2 côtés ouverts doivent avoir la longueur des jambes (mesurée de la hanche à la cheville). La ligne A est égale à la moitié du tour de hanches + 3 cm. Ma ligne B mesure environ 12 cm (le pieds doit pouvoir passer par le trou). On coupe les 3 pointes au niveau des lignes A et B, on coud les côtés. Pour finir, j’ai cousu une double bande de jersey de viscose au niveau de la taille et des chevilles. Pour un sarouel de taille 128/134, un carré de 1,10 M de côté est suffisant.

Sarouel5

So glücklich über ein neues Kleidungsstück war die Kleine noch nie. So sehr dass ich mich erweichen lassen habe, eine Zweite zu nähen. Diese hier ist aus einem indischen Batik Stoff. Der fühlt sich vor der ersten Handwäsche etwas steif an, wird aber immer weicher und weichfallender, was für eine solche Hose Vorraussetzung ist.

Aucune cousette n’a jamais autant réjouit la petite! Du coup je me suis laissée tenter et lui en ai fait un deuxième: celui-ci est cousu en un tissu batik indien. Avant le premier lavage à la main, il était un peu raide, mais il s’est bien assoupli et a un très joli tombé indispensable à ce type de pantalons.

Sarouel6

Den Stoff habe ich nach einer langen Suche nach feinen indischen Stoffen im Internet in einem Laden aus dem Südwesten Frankreich gefunden: „la boutique MG“ bietet eine wundervolle Auswahl an indischen Stoffen, nicht nur Batik und traditionelle Muster, sondern auch wunderschönen sehr feinen, also Voile ähnlich mit blumigen Mustern. Ein absoluter Traumladen, bestimmt eine Reise wert! Ich habe es mit dem Internet Shop ausprobiert und hatte meine Stoffe 3 Tage später hier. Ich freue mich auf die nächsten Nähprojekte aus dieser Lieferung!

J’ai trouvé le tissu dans une boutique du Sud Ouest de la France après une longue recherche sur Internet. Je cherchais ces étoffes très fines à motifs de fleurs et très colorées et j’ai trouvé mon bonheur ici: La boutique MG a un superbe choix de tissus indiens, batiks, motifs traditionnels, motifs fantaisie, des couleurs sublimes, bref un petit paradis de couturière! Le magasin vaut certainement le détour, mais n’ayant pas prévu de vacances dans le Sud Ouest cette année, je commandé en ligne et ai recu mon paquet 3 jours plus tard en Allemagne! J’ai hâte de m’attaquer aux prochains coupons , je vous montrerai :-).

Sarouel1

Dazu passt der Trop-Top vom letzten Jahr perfekt!

Et le Trop-Top de l’an dernier va super bien avec le sarouel!

Bonne couture!

Verlinkt mit AfterWorkSewing und Thread and Needles

Advertisements
1

Nore Dress als Shirt, das 1./ Premier Nore Dress version T-Shirt


Nore5b

Unabhängig von einander habe ich den mini Jacquard Jersey Drizzle von Hamburger Liebe für Albstoffe und den „Amore Sole Mio“ Jersey, ebenfalls Hamburger Liebe, gekauft. Es sollen wieder ein leichter Pulli und ein Shirt für mich werden. Als sie aber beide neben einander auf der Wäscheleine hingen, fiel mir auf, dass sie perfekt zu einander passen.

J’avais acheté le mini jacquard „Drizzle“ de chez Albstoffe et le jersey „Amore Sole Mio“, également de la Designerin Hamburger Liebe mais pour Hilco, indépendamment l’un de l’autre pour m’en faire un pull et un nouveau polo. Et puis quand je les ai vus côte à côte sur mon étendoir, je me suis rendue compte qu’ils s’accordaient parfaitement!

Nore3

Und da ich unbedingt das neue Schnittmuster von Compagnie M. das Nore Dress ausprobieren und beim aktuellen Wettbewerb mitmachen wollte, war klar dass ich die zwei Stoffe für meine erste „Nore“ nehmen würde. Oooh! Und schon ein Fleck ;-).

Et comme je voulais absolument essayer le nouveau patron „NoreDress“ de Compagnie M. et participer à son petit concours, j’ai décidé de combiner ces deux tissus pour faire ma première „Nore“. Ups… déjà une tâche…

Nore1

Ich habe hier erstmal die Shirtversion genäht. Durch die schicke Unterteilung, ist der Stoffgebrauch sehr gering, also perfekt um die Reste meiner Shirts zu verwenden. Und weil Kind und Mutter in dem Fall den gleichen Geschmack haben, fügte sich alles wunderbar zusammen!

Pour commencer, j’ai cousu la version T-Shirt. Grâce à ses inserts, le métrage nécessaire est assez bas, du coup parfait pour utiliser les restes de mes deux projets. Et comme la petite a eu ici les mêmes goûts que moi, ca tombait très bien!

Nore2

Nore war ganz einfach zu nähen. Vielleicht sollte man ein wenig Erfahrung mit dem Nähen von Einsätzen einbringen, aber das habe ich schon öfters mit Baumwollstoffen gemacht, also ging es bei mir problemlos! Der Schnitt für das Shirt ist nicht eingezeichnet, dafür aber die Längen um die man das Kleid kürzen sollte eingegeben. Fazit: ein sehr schöner Schnitt, der nicht nur mir gefällt ;-).

C’est un top plutôt simple et rapide à coudre. Il est bien sûr avantageux d’avoir déjà cousu des inserts, mais avec les photos du descriptif et comme j‘ en ai déjà cousus souvent en coton, ca a été facile. Le patron pour le T-Shirt n’est pas dessiné mais il est précisé de combien raccorcir la robe pour chaque taille de T-Shirt. En bref, un patron très réussi qui ne plait pas qu’à moi ;-).

Nore4

 

Verlinkt mit der BioLinkparty von Keko Kreativ, AfterWorkSewing und Thread and Needles

Bonne fin de semaine!

1

Frühling oder Herbstkombi/ Tenue de printemps… ou d’automne!


Es sieht bei uns so aus, als ob Röckchen wieder getragen werden. Also habe ich auch mit dem Nähen nachgelegt. Für die Zwischensaison, finde ich Jeansröckchen am besten. Und um sich von den gekauften Röcken zu unterscheiden, darf der Rock auch leicht verspielt sein.

On dirait que la petite se remet aux jupettes… je me suis donc remise à.. la couture de jupettes! pour la mi-saison, je trouve les jupes en jean idéales. Et pour se démarquer un peu des jupes du commerce, un peu de couleurs ne fait pas de mal!

2LagenRHL4

Als ich überlegte, welchen Schnitt ich nehmen würde, fiel mir mein Lieblingsrock vom letzten Jahr ein, der Zwei Lagen Rock aus alten Jeans von der Großen, hier schon mal gezeigt. So einen Rock sollte es also für die Kleine werden. Die Stoffwahl war schnell getroffen, ein bißchen rot sollte es sein, und die zum Stoff passenden Webbänder sollten die Nähte zwischen den Bahnen verdecken. Also habe ich einen alten „Stoffschatz“ rausgekramt: der Mini Hex von Hamburger Liebe in Royal/Rot.

Alors que je me demandais quel patron j’allais utiliser, je me suis souvenue de ma jupe préférée de l’an dernier, une jupe à pans, double, et faite en vieux jeans pour la grande. Ce serait donc une semblable, sauf que cette fois, je voulais des galons pour recouvrir les coutures, au mieux des galons assortis au tissu. Quelle chance que les designer de tissus sortent souvent une série de galons avec leur collection! Comme j’adore le rouge avec le jean, j’ai ressorti un „vieux trésor“, le coton „Mini Hex“ de Hamburger Liebe.

2LagenR4

Bei dem Zwei Lagen Rock von Lillesol und Pelle werden die  Röcke oben zusammen genäht und eine Naht ein paar Zentimeter drunter genäht um einen Gummizug zu bekommen. Da ich aber die Webbänder auf die Nähte genäht habe, habe ich die oberen 3 cm des Rockes abgeschnitten und stattdessen einen 3 cm breiten Streifen an den Rock angenäht. Dieser dient bei mir als Gummizug.

Dans ce patron de „Lillesol und Pelle“, les deux jupes sont cousues séparément puis assemblées au niveau de la taille. Ensuite une 2ème couture 3 cm plus bas permet de faire un tunnel pour l’élastique. Comme je ne voulais pas avoir les galons jusqu’en haut de la jupe, j’ai enlevé 3 cm en haut du patron et ajouté à la jupe une ceinture séparée de la même largeur. Celle-ci fait office de tunnel pour l’élastique.

2LagenRHL3

Zum Röckchen musste noch ein passender Pulli her, aber auch einer den man gut zu Jeans tragen kann und der ein bißchen legerer sein durfte. Ich habe dafür den Schnitt „Trop Top“ von Ivanne S. verwendet, ein unheimlich vielseitiger Schnitt den ich letztes Jahr aus Webware und mit kurzen Ärmeln für die Kleine und für die Große (und für mich!) ausprobiert hatte. Ausserdem ist er absolut perfekt für eilige Näherinnen!

Bien sûr, il nous fallait encore un petit pull pour aller avec la jupette, mais un un peu „sport“ et qui se porte aussi bien sur un jean. J’ai donc essayé le Trop Top d’Ivanne S version manche longue (déjà essayé pour la grande, la petite et même pour moi en version courte!). Incroyable comme ce patron est déclinable!

2LagenRHL1

Einen passenden Stoff online zu finden ist nicht so einfach, aber ich habe mich schnell für den Sommersweat „Maike“ von Swafing entschieden, bei dem Preis und der benötigten Stoffmenge konnte ich definitiv wagen den Maike in rot zu bestellen. Und ich bin begeistert! Der Sweat füllt sich total weich an, ist ganz dünn und hat eine angeraute Rückseite. Er ist wirklich perfekt für leichte „Überziehteile“.

Ce n’est pas toujours facile de trouver le tissu assorti sur le net; j’ai donc commencé par aller voir les sweats de Swafing car jusqu’à présent, j’ai toujours été super contente de la qualité. J’ai vite choisi le Sweat „Maike“, un sweat d’été. Au prix où il était et pour la quantité dont j’en avais besoin, je pouvais bien prendre un risque au niveau de la couleur. Et je suis emballée! Super couleur et haptique ultra agréable, parfait pour un petit pull léger!

2LagenRHL2

Verlinkt mit After Work Sewing und Thread and Needles

Bonne couture!

2LagenRHL6

Merken

2

Kuscheliger Hoodie/ Hoodie douillet


lou4

…und ein Tipp für eine Fakekordel

… et un petit truc pour faire une fausse cordelette

lou6

Dass ich die „Kenny“ Schwalben von Swafing sehr gern mag, habt ihr ja vielleicht auf meiner Facebook Seite schon gemerkt ;-). Nachdem ich den tollen Interlock mehrmals vernäht habe, kamen die Schwalben auf einem schönen gesteppten Sweat raus: die Kelly Schwalben! Die musste ich natürlich kaufen…

Si vous me suivez sur facebook, vous aurez peut-être remarqué que je suis une grande fan du tissu „Kenny“de chez Swafing (un super Interlock avec des hirondelles très décentes dessus). Après en avoir cousu quelques mètres, j’ai découvert que Swafing avait sorti un sweat moletonné avec le même motif („Kelly“)! Il fallait bien sûr que je le commande…

lou5

Da der Spätsommer so schön und lang war, mussten die Vögel noch ein wenig warten, ich war noch nicht bereit für die Herbst- bzw. Wintergarderobe! Ende Oktober war es dann soweit und ich habe dann zum ersten Mal eine Lou von Kibadoo genäht.

Comme l’été s’est prolongé, les oiseaux ont du attendre, je n’étais pas motivée pour commencer la garde-robe d’hiver en septembre! La semaine dernière, je me suis enfin lancée et ai cousu pour la première fois une „Lou“ de Kibadoo.

lou3

Lou ist ein ganz toller gemütlicher Hoodie! Ich habe ihn sehr verkürzt und die Taschen sichtbar gemacht, ansonsten keine Anpassungen gemacht. Da die Mädels hängende Kordel an den Kapuzenpullis lieben, diese Kordel aber eigentlich gar nicht kindergeeignet sind, habe ich fake Kordel angenäht. Wie ich es gemacht habe, zeige ich euch weiter unten in Bildern.

Ce sweat est extra! Je l’ai extrêmement raccourci et fait des poches visibles, mais sinon aucune autre modification. Comme les filles adorent les bandelettes qui pendouillent des capuches, mais que ces cordelettes ne sont pas adaptées pour les enfants, j’ai fait de fausses cordelettes, je vous montre ici en photos comment:

loukordel

Die kurze Kordel, ca. 15 cm,  (hier einfach ein Jersey Streifen, aber mit einer echten Kordel funktionniert es natürlich auch!) wird einfach unter dem Verstärkungs Viereck angenäht. So braucht man kein Loch in den Stoff zu machen und keinen Tunnel zu nähen!

Les bandelettes d’une quinzaine de centimètres (ici ce sont des bandes de jersey mais ca marche bien sûr aussi avec une cordelette) sont fixés directement sous le petit carré. Comme ca, pas besoin ni de faire de trou dans le tissu ni de coudre un tunnel dans la capuche!

lou2

Die Lou wurde dann gestern bei einem schönen Herbstspaziergang am Rhein ausgeführt, einfach perfekt für das Wetter!

On a sorti notre Lou hier pour une belle promenade automnale au bord du Rhin, parfait pour ces températures!

lou1

Verlinkt mit After Work Sewing und Thread and Needles

Bonne couture!