0

Die verrückte Hutmacherin / la chapelière folle


Nachdem ich in den letzten Jahren zu Karneval nur für die Kinder Kleinigkeiten genäht habe, war ich dieses Jahr in „Kostümnähmfieber“!

Après n’avoir cousu que quelques bricoles pour les filles pour carnaval ces dernières années, j’ai été prise par une „fièvre couturo-carnavalistique“ ces 2 semaines passées!

Hutmacher3

Ich finde die Figuren von Tim Burton absolut faszinierend und träumte von einem Hutmacher Kostüm. Es sollte eher eine Hutmacherin werden, also mit Rock. Der Stoff für den Rock war auch schon vorhanden: ein geerbter Wollanzugstoff, kariert in bordeaux, braunen Tönen.

Je suis fan des personnages de Tim Burton et je rêvais depuis un moment d’un costume de „Chapelier fou“. Enfin, de chapelière puisque je voulais me faire une jupe. J’avais déjà le tissu, un coupon de lainage hérité, pour veste et pantalon je pense, dans des tons marron, bordeaux.

Hutmacher4

 

Der Stoff von dem Rock hat also die Richtung für die weitere Stoffsuche gegeben. Beim Blättern vom Stoff und Stil Katalog, fielen mir mehrere Kombis aus dunklen roten oder puder/altrosa farbenen Stoffen zusammen mit Gold. Das gefiel mir ganz gut und so bestellte ich diesen Samtstoff (ein Möbelvelours, „rouge“ genannt, der aber definitiv altrosa ist), die tolle gold/cremfarbene Paspel, Samtband in dunkel Curry, den gold/grünen Baumwollstoff für das Mieder, weoisse Spitze für die Ärmelabschlüsse, braunen Pannesamt und Chiffon in dunkel gold braun für den Hut.

Le tissu de la jupe m’a orienté pour choisir les tissus pour le reste du costume. En feuilletant le catalogue de „Stoff und Stil“ je suis tombée sur plusieurs combinaison de bordeaux, vieux roses et doré qui m’ont bien plû. J’ai donc commandé chez eux tout le reste (un velours d’ameublement vieux rose pour la veste, une cotonade à motif or et vert pour le corsage, du passepoil or et crème, un galon velours curry, de la dentelle pour les manche, de la panne de velours marron et une mousseline chiffon couleur curry pour le chapeau).

Hutmacher8

 

Was die Schnitte betrifft, war für den Rock letzendlich die verfügbare Menge ausschlaggebend. Ich hatte überlegt einen Tellerrock mit Falten zu nähen, um Volumen zu erhalten. Das ging mit meinen 1,5 Metern nicht, also wurde es einen einfachen halben Tellerrock. Mit einem Tüllunterrock drunter erhält aber genügend Volumen.

Comme je n’avais qu‘ 1,5m de tissu pour la jupe, j’ai fait une simple jupe demi-cercle. Portée avec un jupon en tutu dessous, elle prend suffisament de volume.

Hutmacher

 

Für die Jacke habe ich lang nach einem kurzen leicht taillierten Jacket Schnitt gesucht. Nach nochmaligem Betrachten der Hutmacherbilder, fiel mir auf, dass er einen Zweireiher trägt. Diese Burda Jacke (Model  114a 08/2017) hat ich eh schon länger im „Visier“, also probierte ich sie. Den Einsatz habe ich weggelassen und die Vorderteile je in einem Teil geschnitten. Die Ärmel habe ich mit Manschetten und Spitze verlängert. Die Jacke ist für das Kostüm super, allerdings werde ich sie wegen der Abnähern an den Armkugeln (sie ist mit Schulterpolstern versehen!) nicht als Alltagsjacke nähen, das macht zu breite Schulter, und die brauch ich nicht betonen ;-).

J’ai cherché longtemps un patron de veste courte et cintrée (et simple et rapide à coudre!) avant de me décider pour ce modèle de Burda (114a de 08/2017). Il me faisait de l’oeuil depuis un moment, je me suis dit que ca me ferait donc comme une toile. J’ai juste coupé les deux devants en un morceau, sans l’empiècement prévu. Et puis j’ai rallongé les manches avec des manchette et de la broderie anglaises. (et puis j’ai laissé tomber les ourlets, c’est pour carnaval hein 😉 ). La veste est extra comme costume, mais finalement je ne me la coudrai pas pour tous les jours. Il y a des pinces au niveau des épaules (il est prévu des épaulettes) et ca élargit sacrément la carrure, ce dont je n’ai vraiment pas besoin…)

Hutmacher1

Der Hutmacher trägt dazu noch eine mit Rauten gemusterte Weste. Einen schönen Rautenstoff habe ich nirgendswo gefunden, aber diese goldene Baumwolle mit Ornamenten schien mir perfekt als Ersatz. Und da ich diesen Miederschnitt (Model 140 01/2013) von Burda schon genäht habe (wirklich sehr einfach und sitzt super!), habe ich ihn wieder verwendet.

Le chapelier porte bien sûr un veston sous sa veste, je me suis donc fait ce corsage d’après un patron Burda encore (140 de 01/2013). Je l’avais déjà cousu, simple et efficace, et il tombe parfaitement!

Hutmacher6

Willi-Wonka (als Zebra verkleidet 😉 übrigens auch für die Gelegenheit genäht: Model 126 aus der Burda 01/2014) hat mir dazu einen schönen Hut gebastelt (einen einfachen Zylinder, verlängert mit Pappe und mit Pannesamt und einem Chiffon Streifen drapiert), und fertig war das Kostüm! Vor lauter Karneval am Samstag, haben wir es verpasst Bilder zu machen, also gibt’s erstmal mehr Schneiderpuppenbilder… Vielleicht mehr beim nächsten Zoch 😉

Et pour finir, Willi Wonka (déguisé en zèbre pour l’occasion), m’a bricolé un beau chapeau! C’est un simple cylindre rallongé avec du carton et emballé dans du tissu. En pleine euphorie carnavalistique samedi dernier, on en a oublié de faire des photos… du coup c’est costume sur mannequin… ah et la veste du zèbre est le modèle 126 du Burda 01/2014.

Hutmacher7

Alaaf!

Hutmacher0

 

 

10

Retro Tasche für Ihn / Un cartable rétro pour Monsieur


Lalaretro1

Manchmal kann es gut sein, alles in letzter Minute zu erledigen. Doch, doch ! Der Mann des Hauses hat sich schon lange eine neue Arbeitstasche gewünscht und sogar schnell den Stoff ausgesucht. Ich hatte vor, wieder die Kuriertasche von Farbenmix mit ein paar Anpassungen zu nähen. Zu Weihnachten habe ich es aber nicht mehr geschafft und jetzt musste ich dringend dran. Und per Zufall entdeckte ich letzte Woche diesen wunderbaren neuen Schnitt von „Sewed Sins„, eine Tornister ähnliche Tasche die genau den Wünschen entsprach!

 

Parfois c’est pas mal de faire les choses à la dernière minute… si si! Mon homme m’a commandé il y a un bon moment un nouveau sac pour le boulot et a même choisi le tissu très rapidement. Je voulais recoudre le patron „Kuriertasche“ de Farbenmix avec quelques adaptations, mais je n’ai pas eu le temps avant Noel. Et là, l’anniversaire approchant à grands pas, il fallait que je m’y mette! Et puis je suis tombée par hasard la semaine dernière sur ce tout nouveau patron sorti par „Sewed Sins„, un cartable un peu rétro répondant exactement à ce que je cherchais!

Lalaretro5

Es war keine Zeit mehr da um eine Probetasche zu nähen, also habe ich direkt losgelegt und ein wenig geschwizt… Die Tasche ist mit ihren ganz vielen Teilen nicht ganz einfach zu nähen, aber die bebilderte Anleitung ist sehr ausführlich. Ausserdem braucht man eine Maschine die keine Problemen bei dickeren Lagen macht.

Je n’avais plus le temps de faire une toile, je me suis donc lancée et… ai sué un peu! Le cartable avec toutes ces pièces n’est pas si simple à coudre, mais heureusement les explications en photos sont bien détaillées. Je recommande aussi une machine à coudre qui n’a pas peur des épaisseurs.

Lalaretro4

Ich habe wenig Änderungen vorgenommen: die Klappe wird im Originalschnitt auf die rückwärtige Aussentasche genäht, die Ansatznaht wird dann mit einem Streifen Aussenstoff verdeckt. Da ich für die Vorderbänder und den Henkel ein ziemlich dickes Gurtband („Dashing rust navy“ von „Merchant and Mills“) benutzt habe, wären mir die Nähte zu dick gewesen. Also habe ich die Klappe um 3 cm verkürzt und zwischen Innen- und Aussenstoff genäht. Für ein aufwendiges Innenleben blieb mir keine Zeit übrig, deshalb gibt es nur ein Stiftefach und eine einfache Innentasche ohne Reißverschluss.

J’ai fait très peu de changements: le rabat dans le patron original, est cousu sur la pièce extérieure du dos du sac envers contre endroit et il faut cacher la couture avec une bande de tissu. Ca me faisait trop d’épaisseur et trop de surcoutures juste au dessus de la fermeture éclair, j’ai donc raccourci le rabat de 3 cm et l’ai cousu en sandwich entre le sac extérieur el la doublure. A l’intérieur j’ai juste cousu une petite poche à stylo et une poche simple sans fermeture éclair (prévue dans le patron).

Lalaretro2

Von dem Stoff bin ich ebenfalls ganz begeistert, es ist ein „Heavy washed canvas“ in burn bronze von „Mind the Makers“, ein schöner schwerer Canvas in leichter washed Optik, dazu passt das oben erwähnte Gurtband in Rost/Navy perfekt. Als Trägergurt wollte ich dunkelblau nehmen, bis mir auffiel, dass dieser Baumwollgurt in Messing Ton sehr gut mit dem Canvas harmonierte. Innen habe ich eine einfache Baumwolle in Marine mit dezentem Muster gewählt und diese mit Vliseline H250 verstärkt.

Le tissu est vraiment extra, c’est un canvas lourd („Heavy washed canvas“ de chez „Mind the Makers“) avec une optique très légèrement délavée. La sangle bandoulière „Dashing rust navy“ de chez „Merchant and Mills“ va tellement bien avec le canvas que j’ai décidé de l’utiliser pour les attaches de devant. Pour ce qui est de la doublure, j’ai choisi une popeline bleu marine avec un motif blanc très décent. pour plus de stabilité, je l’ai entoilé avec du H250.

Lalaretro3

Ich freue mich schon auf das Überreichen des Geschenks! Obwohl die Tasche eigentlich sehr gut zu meinem Winteroutfit passt ;-).

Voilà! Maintenant j’ai hâte d’offrir le cadeau! Quoique… Ce petit sac va vraiment trop bien avec ma tenue d’hiver…

Lalaretro6

Bonne Couture!

Verlinkt mit Thread and Needles

4

Ein schönes Paar / Un couple idéal


Ein Doppel-Post heute, nicht zuletzt weil ich so lange nicht mehr hier war… Es warten einige Bilder diverse Projekten in der Kamera, aber irgendwie nehme ich mir zu selten die Zeit zu schreiben. Ich weiss nicht wie es euch geht, aber ich finde es schade, dass so viele Näh-Blogs im Zuge der Datenschutzgeschichten verschwunden sind bzw. viele Näherinnen (so wie ich!!!), nur noch schnell ein Bild auf Facebook oder Instagram posten. Ich lese immer gerne Beiträge in denen man Tipps zu Stoffen und Schnittmustern, Ideen zu Veränderung der Schnitten usw. findet. Tja, mal schauen, vielleicht schaffe ich es jetzt mal wieder öfter ;-).

Un „double post“ ce soir, ca fait tellement longtemps que je ne suis pas par ici… C’est pas que les projets manquent… J’ai plein de photos en attente dans mon appareil photos, mais je ne prends pas le temps d’écrire. Encore une fois, je vais essayer de m’y remettre ;-). Poster une photo rapido sur Instagram ou Facebook, c’est facile, mais quand même c’est sympa de lire un article avec des détails sur le patron, le tissu choisi, les modifications faites etc… non?

Cardigan 29-1

Und jetzt zu diesen zwei Projekten. Lillesol und Pelle hat eine schöne Aktion auf Instagram gestartet: die „Schnittzeljagd“: 6 Wochen lang wird jede Woche ein neuer Schnitt genäht und auf Instagram gepostet. Den Anfang macht der Cardigan n°29. Das war die Gelegenheit meine Fotos rauszukramen!

Alors ces deux cousettes je vous les montre ce soir car „Lillesol und Pelle“, la marque du patron de ce cardigan (le 29) a lancé une action sympa sur Instagram (allez voir son compte!). Je me suis dit que c’était l’occasion de sortir ces photos et réactiver le blog par la même!

cardigan 29-3

 

Dieser Cardigan ist aus dem Stoff „Mini Check Knit“ in der Farbe „ciclamino-papaia“, wieder ein Jacquard Strick von Hamburger Liebe / Albstoffe, der ähnlich wie der KnitKnit eine leichte Struktur hat. Er ist leicht elastisch und hat etwas Stand, also perfekt für so ein Jäckchen.

J’ai cousu le gilet (que je vous avez montré dans une autre version) dans un tissu également de chez Albstoffe : le „Mini Check Knit“, une maille assez fine et structurée (comme le knit knit de mon gilet précédent), avec de la tenue, parfaite pour ce type de patrons. (ah et en plus c’est du coton bio!)

cardigan29-5

 

Ich wollte unbedingt diese Farbe um mir ein passendes Jäckchen zu diese Bluse zu nähen. Den Stoff, eine leichte Baumwolle mit typischem Blumenmuster im Stile der Jaipuri Stoffen, habe ich letztes Jahr in Indien gekauft. Ich mag diese dünnen Baumwollstoffen sehr gerne, sie knittern zwar, sind aber so schön leicht und luftig.

J’ai choisi la couleur „Ciclamino-papaia“ pour aller avec ma chemise cousue en cotonnade ramenée de l’Inde l’an dernier. Un tissu ultra léger très agréable.

Cheyenne cardi

 

 

Genäht habe ich wieder eine Cheyenne. Sie ist komischerweise ein wenig knapp im Vergleich zu dieser, ich könnte mir vorstellen, dass es auch ein wenig am Stoff liegt, die erste die ich genäht hatte, war aus Viskose. Viskose ist ja schön rutschig und bleibt nicht „hängen“. Den Schnitt finde ich nach wie vor sehr schön (und vor allem so ausführlich beschrieben!), ich glaube aber ein Schnitt mit Abnähern sitzt doch besser bei grösseren Größen.

Le chemisier est une Cheyenne de chez Hey June Pattern, une coupe simpa, des belles finitions (que je ne fais pas toujours, j’avoue…) et surtout un cahier d’explications ultra détaillé. Je l’aime bien et l’ai cousu déjà plusieurs fois, mais finalement je pense que pour ma taille, un patron avec pinces poitrine serait quand même  mieux.

cardigan 29-6

Auf jeden Fall trage ich diese zwei sehr gerne zusammen, sportlich schick und schön bunt ;-).

En tout cas, j’aime porter ces deux ensembles, ca fait une tenue ni trop légère ni trop chic, tout ce qu’il me faut pour le boulot!

Cardigan 29-I

Bonne couture!

verlinkt mit Thread and Needles

 

0

Blumige Viskose Bluse/ Chemisier viscose fleuri


Ich habe mich wieder richtig gefreut als die Große einen Wunsch äußerte. Eine Bluse mit durchgehender Knopfleiste sollte es werden. Da die Macalla von Ki-Ba-Doo mit ihren einfachen Armabschlüsse und flach angenähten Ärmeln ganz schnell genäht ist, war der Schnitt schnell ausgesucht. Für den Stoff haben wir länger gebraucht, ich fand Viskose am schönsten wegen des Falls. Und auch wenn es immer mehr Viskose Stoffe gibt, sind die Muster leider oft… gewöhnungsbedürftig ;-). Aber diese gestreifte Blumige Viskose hat dem Kind sofort gefallen!

Une fois de plus, j’ai été bien contente que la grande me demande une cousette! Elle voulait un chemisier fleuri avec une boutonnière „entière“. Comme la Macalla de Ki-ba-Doo avec ses manches toutes simples et montées à plat est rapide à coudre, le choix a été vite fait. Question tissu, ca a éte plus difficile. Je pensais à une viscose à cause de son joli tombé, mes les fleuries ne sont pas souvent adaptées à une ado. Et puis on a trouvé celle-ci, elle lui a plû tout de suite!

MacallaM8

 

Die Bluse hat im Originalschnitt keine durchgehende Knopfleiste, es ist aber ganz einfach das zu ändern; es reicht das Vorderteil am Bruch durchzuschneiden ohne Nahtzugaben hinzuzufügen (sonst müssten die Kragenteile angepasst werden). Für die Knopfleiste braucht man zwei Streifen in der Länge der Bluse, die Breite bleibt die im Schnitt angegebene. Die Knopfleisten werden dann genauso angenäht, nur das sie eben durchgehend sind.

Dans le patron, la boutonnière s’arrête en dessous de la poitrine, mais aucun problème pour l’adapter, il suffit de couper le devant en deux au milieu (sans ajouter de marges de couture sinon il faudrait adapter le col). Pour la boutonnière il faut couper deux bandes de la longueur de la chemise et de la même largeur que celle donnée dans le patron.

MacallaMB6

An den Ärmeln nähe ich gerne diese großen Manschetten an (wie hier schon mal erklärt). Ich hätte vorher die Ärmel ein wenig verlängern sollen,das habe ich dieses Mal vergessen so dass die ein bißchen kurz geworden sind. Ausserdem ist die Lücke ein bißchen groß geworden, ich hatte mich verschnitten, fand es am Ende aber doch nicht schlimm.

Les manches n’ayant pas de jolies finitions dans ce patron, j’aime bien y ajouter des grandes manchettes comme je l’ai montré ici. Sur ce chemisier, j’aurai dû rallonger les manches avant de coudre les manchettes, mais j’ai oublié, du coup elles sont un peu courtes. Et puis la fente est trop large, là aussi, petite erreur, mais finalement je ne trouve pas ca grave.

MacallaM1

Nach Anprobe ohne Abnäher, war das Kind begeistert, die Bluse sollte eher locker sein. Also, keine Abnäher, so ging das Nähen wirklich flott!

Après un premier essayage sans avoir cousu les pinces devant et dos , la grande était emballée. Du coup, pas de pinces, le chemisier a donc été fini en un rien de temps!

MacallaM7

Bonne couture!