0

Blumige Viskose Bluse/ Chemisier viscose fleuri


Ich habe mich wieder richtig gefreut als die Große einen Wunsch äußerte. Eine Bluse mit durchgehender Knopfleiste sollte es werden. Da die Macalla von Ki-Ba-Doo mit ihren einfachen Armabschlüsse und flach angenähten Ärmeln ganz schnell genäht ist, war der Schnitt schnell ausgesucht. Für den Stoff haben wir länger gebraucht, ich fand Viskose am schönsten wegen des Falls. Und auch wenn es immer mehr Viskose Stoffe gibt, sind die Muster leider oft… gewöhnungsbedürftig ;-). Aber diese gestreifte Blumige Viskose hat dem Kind sofort gefallen!

Une fois de plus, j’ai été bien contente que la grande me demande une cousette! Elle voulait un chemisier fleuri avec une boutonnière „entière“. Comme la Macalla de Ki-ba-Doo avec ses manches toutes simples et montées à plat est rapide à coudre, le choix a été vite fait. Question tissu, ca a éte plus difficile. Je pensais à une viscose à cause de son joli tombé, mes les fleuries ne sont pas souvent adaptées à une ado. Et puis on a trouvé celle-ci, elle lui a plû tout de suite!

MacallaM8

 

Die Bluse hat im Originalschnitt keine durchgehende Knopfleiste, es ist aber ganz einfach das zu ändern; es reicht das Vorderteil am Bruch durchzuschneiden ohne Nahtzugaben hinzuzufügen (sonst müssten die Kragenteile angepasst werden). Für die Knopfleiste braucht man zwei Streifen in der Länge der Bluse, die Breite bleibt die im Schnitt angegebene. Die Knopfleisten werden dann genauso angenäht, nur das sie eben durchgehend sind.

Dans le patron, la boutonnière s’arrête en dessous de la poitrine, mais aucun problème pour l’adapter, il suffit de couper le devant en deux au milieu (sans ajouter de marges de couture sinon il faudrait adapter le col). Pour la boutonnière il faut couper deux bandes de la longueur de la chemise et de la même largeur que celle donnée dans le patron.

MacallaMB6

An den Ärmeln nähe ich gerne diese großen Manschetten an (wie hier schon mal erklärt). Ich hätte vorher die Ärmel ein wenig verlängern sollen,das habe ich dieses Mal vergessen so dass die ein bißchen kurz geworden sind. Ausserdem ist die Lücke ein bißchen groß geworden, ich hatte mich verschnitten, fand es am Ende aber doch nicht schlimm.

Les manches n’ayant pas de jolies finitions dans ce patron, j’aime bien y ajouter des grandes manchettes comme je l’ai montré ici. Sur ce chemisier, j’aurai dû rallonger les manches avant de coudre les manchettes, mais j’ai oublié, du coup elles sont un peu courtes. Et puis la fente est trop large, là aussi, petite erreur, mais finalement je ne trouve pas ca grave.

MacallaM1

Nach Anprobe ohne Abnäher, war das Kind begeistert, die Bluse sollte eher locker sein. Also, keine Abnäher, so ging das Nähen wirklich flott!

Après un premier essayage sans avoir cousu les pinces devant et dos , la grande était emballée. Du coup, pas de pinces, le chemisier a donc été fini en un rien de temps!

MacallaM7

Bonne couture!

 

Werbeanzeigen
0

Wenn man nicht stricken kann… / Tricot vite fait :-)


Wie ich im letzten Post schrieb, ich habe doch einiges genäht in letzter Zeit und vor allem endlich auch einige neue (also für mich neue) Schnittmuster ausprobiert.

Comme je l’écrivais dans mon dernier post, j’ai pas mal cousu cet hiver et surtout enfin essayé de nouveaux patrons (enfin, nouveau pour moi…).

Toaster3

Die Große wünschte sich einen gelben Pulli, und im Stoffregal lag seit leztem Winter diesen wunderbaren Wollstrickstoff von Swafing. Ich hatte ihn bestellt ohne ihn in der Hand gehabt zu haben, und dachte die Farbe ginge mehr in Richtung Senf. Das ist aber doch ein richtiges Gelb, was für die Große perfekt war.

La grande m’a demandé un pull jaune, et ce coupon de tricot laine de chez Swafing attendait depuis l’hiver dernier sur mes étagères. Je l’avais commandé sans l’avoir vu „en vrai“, et pensais qu’il tirait plus vers le moutarde. Finalement, c’est plutôt un jaune, et du coup je l’avais laissé de côté. Quand je l’ai montré à la grande, elle a été emballé!

Toaster2

Für den Schnitt, hatte ich sofort den Toaster Sweater #1 im Kopf. Der Schnitt ist von Sew House Seven, und es gibt ihn auf Deutsch bei Näh-Connection. Super schnell genäht, wenig Stoffverbrauch und wie ich finde sehr „modisch“. Nachdem ich die Blogs nach Erfahrungen mit dem Schnitt durchforstet habe, habe ich entschieden wie einige es auch gemacht haben, den Pulli um einiges zu verlängern (7 cm), an den Ärmeln habe ich 3 cm zugegeben.

Côté patron, j’ai tout de suite pensé au „Toaster Sweater #1“. C’est un patron de chez Sew House Seven qui est disponible en allemand chez Näh-Connection: un pull à manche raglan très court et super rapide à coudre. Après avoir lu divers blogs à la recherche de conseils quant au patron, j’ai décidé de le rallonger de 7 cm (l’original est vraiment très très court ;-)). Les manches ont pris elles aussi quelques centimètres (3).

Toaster1

Der Pulli ist aus den Stoffen „Lene“ bzw. „Victoria“ für den Kragen genäht, Strickstoffe mit 70% Wollanteil von Swafing. Obwohl meine Overlock mit ziemlich allen Stoffen klar kommt, haben sich doch Wellen an den Nähten zwischen Bündchen und Hauptteile gebildet. Ein wenig schade finde ich, aber dem Kind stört es nicht, der Pulli ist seit Weihnachten im Dauereinsatz. Und wie man sieht, nach zig Wäschen ist der Stoff immer noch so schön!

Le tissu est „Lene“ pour le corps et „Victoria“ pour le col, deux tricots avec 70% de laine. Bien que ma surjeteuse soit vraiment „patiente“ avec tous les tissus, je n’ai pas pu éviter d’avoir des vagues entre la ceinture et le corps du pull. C’est un peu dommage je trouve, mais ca ne dérange pas la grande ;-), le pull est porté quasiment tous les jours! Et comme on le voit bien sur les photos, le tissu n’a pas pris un pli depuis Noel et après de nombreux lavage!

Toaster

Bonne couture!

und ich gehe mal hiermit rüber zu After Work Sewing

0

Einhorn / Licorne


einhorna6

Oje ist es lange her dass ich hier war… Und es ist nicht so, dass ich nicht genäht hätte, im Gegenteil… Ein paar schnelle Schnappschüsse habt ihr vielleicht auf meinem Instagram account gesehen. Nur die Zeit zum Schreiben bzw. mehr Photos zu machen habe ich mir nicht genommen. Da ich aber selber gerne durch die Blogs stöbere und nach Inspirationen und Tipps suche, werde ich versuchen hier ein wenig fleissiger zu sein :-).

Ca fait vraiment un très long moment que je n’ai pas patagé mes cousettes avec vous… Et ce n’est vraiment pas que je n’ai pas cousu, bien au contraire! A part quelques photos postés sur mon compte Instagram, je n’ai pas pris le temps de faire plus de photos ni d’écrire d’articles. Mais comme je fais moi-même volontiers le tour des blogs de couture à la recherche d’inspiration et de conseils, je vais essayer d’être un peu plus assidue par ici!

einhorna5

Für den „Wiederanfang“ muss ich um diese Jahreszeit  natürlich mit einem Karnevalskostüm anfangen, auch wenn es jetzt vorbei ist ;-). Dieses Jahr war ein Einhornkostüm gewünscht, am liebsten als Kleid. Ich hatte mir noch keine Gedanken drüber gemacht als Annika von Näh Connection zum Designnähen aufrief. Es ging um den „Dress Up Hoodie„, ein Hoodie in allen möglichen Tieren wandelbar. Ich durfte mitmachen und nähte… ein Einhorn.

Pour cette reprise, je vais, puisque c’est de saison ou presque, commencer par un costume de carnaval. La petite voulait se déguiser en licorne. Je n’avais pas encore trop réfléchi à la question quand Annika de „Näh-Connection“ a lancé un appel auprès de bloggers pour coudre le „Dress Up Hoodie„, un sweat tout simple à capuche et manches raglan mais transformable en plein de bestioles. J ‚ai eu la chance de pouvoir participer et ai donc cousu… une licorne.

einhorna4

Den Hoodie habe ich ohne Änderungen (nur verlängert und 5 cm) und aus einem dünnen Fleece genäht. Ein wenig Glitzer durfte sein, er war ja schliesslich für Karneval ;-), also wurden die Ohren und das Horn aus Paillettenstoff. Die Armbündchen sind aus elastischem Fellstoff genäht.

Je n’ai eu besoin de faire aucune modification par rapport au patron original, je l’ai juste rallongé de 5 cm. Il est en polaire fine et jersey pour la crinière. Et puis il fallait bien que ca brille un peu, j’ai donc utilisé du tissu à paillettes pour les oreilles et la corne.

einhorna3

Da mir ein Hoodie für Karneval zu wenig an Verkleidung war, habe ich noch ein schnelles Röckchen aus hellblauem Satin genäht (Der Unterrock vom Bahnenrock von Lillesol und Pelle). Und wie immer musste ich das passende Täschchen nähen!!! Da es schnell gehen musste, wurde es einfach ein ein wenig eckiger Einhornkopf. Zwischen dem Futter und dem unglaublich fusseligem aber auch wahnsinnig weichem Fellstoff sind die Ohren und das Horn vom Dress Up Hoodie angenäht.

Comme je trouvais que le pull ne faisait pas assez déguisement, j’ai cousu une jupe en satin bleu et bien sûr le petit sac assorti. Il est en fausse fourrure avec les oreilles et la corne sont celles du patron.

einhorna2

Und falls es doch wieder kühler werden sollte, gab es noch ein paar kuscheligen Beinstulpen dazu :-).

Et puis au cas où il fasse trop froid, j’ai rajouté une paire de jambière en fausse fourrure, elle adore bien sûr :-).

Einhorna1

Bonne couture!

Der Schnitt wurde mir im Rahmen eines Design-Nähens zur Verfügung gestellt.

 

0

Herbstfarben im Sommer? Couleurs d’automne en été?


maelenyd

Noch ist es tatsächlich so warm, dass man, finde ich, sommerliche Teile zeigen kann! Diesen Sommer stand ein zweiter Geburtstag an, und wie immer, sollte ein genähtes Stück unter den Geschenken sein.

Il fait encore tellement beau qu’on peut encore montrer des cousettes estivales je trouve! Comme nous avons un deuxième anniversaire en été et qu’un cadeau maison ne doit pas manquer parmi les paquets, je me suis lancée rapido dans la couture avant de partir en vacances.

Maelenya

Auf der sicheren Seite bin ich noch mit dem Jumpsuit. Es ist also wieder eine Maeleny geworden, eine Größe zu groß genäht, aber so passt er nächstes noch ;-). Da Ethnomuster gerade hoch im Kurs sind, und ich gerne Sommersweat für die Jumpsuits nutze, habe ich mich trotz Herbstfarben für den „Boho chic“ entschieden.

Les jumpsuits étant toujours autant appréciés, j’ai refait une „Maeleny“ de Ki-ba-Doo, une taille trop grande cette fois, mais comme ca, il ira plus longtemps… Question tissu, en ce moment, c’est la grande mode des motifs ethno chez nous, j’ai donc choisi, malgré ses couleurs automnales, le sweat léger „Boho chic“ de chez Lillestoff.

Maelenyc

Für den Bundstreifen und die Träger passte der Jersey in Weinrot von Lillestoff perfekt. Viel mehr gibt’s ja nicht zu sagen :-), ich glaube es ist ein gemütliches Teil aus einem schönem außergewöhnlichen Muster geworden!

Le jersey bordeaux, également de chez Lillestoff, correspond parfaitement au bordeaux du sweat, du coup il était parfait pour la ceinture et les bretelles. Pas grand chose de plus à dire, ce jumpsuit est une cousette bien confortable et originale grâce à ce très chouette tissu!

maelenye

 

und hiermit verlinke ich mal wieder zu After Work Sewing, den Lillelieblinks und Thread and Needles 🙂

Bonne couture!