1

Teeny Wunsch/ Souhait d’ado


LuP15a

Auch die Große hat ihre lang erwartete Jacke endlich bekommen! Wieder habe ich zu einem bewährten Stoff zurückgegriffen: Sweat „Jenna“ von Swafing in aquamarin mit dem passenden Bündchen „Jenaro“. Da es natürlich schwierig war, einen farblich abgestimmten Reißverschluss zu finden, habe ich mich für eine Kontrastfarbe entschieden.

La grande aussi a enfin eu la veste qu’elle attendait depui si longtemps! J’ai choisi cette fois-ci encore le sweat „Jenna“ de chez Swafing, couleur „aquamarin“, et le bord-côte assorti. Comme il est quasi impossible de trouver une fermeture de la même couleur, j’ai opté pour un contraste.

LuP15b

Im Winter finde ich die Kombi Türkis-Petrol/ Braun-Beige total schön. Deshalb habe ich mich für einen beigen RV und beige Kordel entschieden. Dazu hatte ich Glück und habe im Laden diesen beige melierten Fleece gefunden. Total kuschelig und farblich perfekt zum Rest passend, auch wenn man es auf den Bildern wegen des Lichtmangels nicht so richtig gut erkennen kann…

En hiver, j’aime bien combiner le pétrol-turquoise avec du beige-marron. Du coup j’ai choisi une fermeture éclaire beige et la cordelette assortie. Par chance, j’ai également trouvé ce tissu polaire en beige moucheté, il va parfaitement avec le reste!

LuP15c

Einen Schnitt musste ich kaufen, da ich für die Große jetzt Erwachsenen Größen nähen muss. Ich habe einen Schnitt gesucht, bei dem eine Verarbeitung mit Beleg gezeigt wird, das sieht viel sauberer aus. Und weil ich die bebilderten Anleitungen von Lillesol und Pelle immer gut finde, habe ich die Kapuzen Jacke Woman N°15 genommen.

Pour le patron, il me fallait en acheter un nouveau puisque la grande porte des tailles adultes. Je cherchais donc un patron dans lequel les explications pour une couture avec parementure sont comprises. Je trouve que ca fait une finition plus propre au niveau de la fermeture éclair (on peut la voir un peu sur la photo suivante). Comme j’aime bien les expications en photos de „Lillesol und Pelle“, j’ai choisi son patron de veste sweat n°15.

LuP15

In der kleinsten Größe genäht ist die Jacke ein Ticken zu groß, aber das ist bei dieser Art Jacke nicht schlimm. Ansonsten passt alles prima, Kind ist glücklich 😉 und ich froh mich endlich wieder an Jacken getraut zu haben!

La veste est un 34, la plus petite taille proposée, un poil grande mais comme ca au moins elle ira encore dans 6 mois ;-). La grande est ravie et moi contente de m’être remise à la couture de veste!

LuP15d

 

und hiermit schaue ich mal wieder bei After Work Sewing vorbei!

Bonne couture!

Advertisements
2

Neue Sweatjacke für ihn/ Nouvelle veste pour Monsieur


Bevor ich mich wieder an die Maschine setze, will ich mal versuchen meine letzen Projekte hier zu zeigen. Es sind nämlich trotz Weihnachtsmarktvorbereitungen doch noch einige Teile entstanden!

Avant de me remettre à la machine, je vais essayer de poster mes dernières cousettes. Car malgré les préparatifs pour les marchés de Noel de Décembre, j’ai quand même réussi à coudre un peu pour la famille!

MrSky5

Unter anderem, habe ich es endlich geschafft, einen lang ersehnten Wunsch zu erfüllen. Die ganze Familie freut sich zwar über neue Hoodies, Sweatjacken werden aber heiss erwartet… Ich hatte schon ein paar Versuche gemacht, fand die Ergebnisse aber nie so ganz sauber und habe dann wieder aufgegeben. Dieses Jahr zu Weihnachten wollte ich es mit dem Jackennähen doch noch mal versuchen.

Cela fait longtemps que tout le monde me demande des vestes sweat. J’avais déjà fait quelques essais, mais n’ai jamais été vraiment satisfaite du résultat, du coup j’ai laissé tomber. Cette fois, pour Noel, j’ai voulu retenter.

MrSky4

Die erste hat der Mann bekommen, eine Mister Sky von Mialuna.Eine schöne Jacke, die wie ich finde, perfekt geschnitten ist. Ausserdem bekommt man ein sauberes Ergebnis durch die Verarbeitung mit Beleg. Vielleicht sollte man auf die Größe achten: ich habe eine M genäht für jemanden der eher L trägt. Sie sitzt perfekt ohne Änderung.

La première a été pour Monsieur, une „Mister Sky“ de Mialuna. Je la trouve parfaitement coupée! De plus on obtient un résultat bien propre grâce aux parementures au niveau de la fermeture éclair. Peut-être faut il juste faire un peu attention à la taille, j’ai cousu un M pour quelqu’un qui porte plutôt du L.

MrSky3

Das lange Video von Mialuna ist eine gute Stütze bei kniffligen Stellen wie beim Bündchen annähen. Ich finde übrigens ihre Lösung sehr praktisch. Einzig hat mir der Reißverschluss ein wenig Kopfschmerzen bereitet. Der schönen Metall RV war nämlich viel zu lang, und ich dachte ich müsste diese kleinen Metallteile die oben als Stopper dienen, kaufen (bzw. erstmal finden!) um den RV kürzen zu können. Das ist aber nicht der Fall. Diese kleinen Metallteile lassen sich mit einem Schraubenzieher sauber heraustrennen so dass sie wieder verwendbar sind. Die Zähnchen kriegt man mit einer Zange auch ganz einfach raus. So konnte ich meinen RV in der passenden Länge kürzen.

La longue video explicative de Mialuna sur Youtube est une bonne aide pour les parties un petit peu difficiles comme la couture du bord côte. Je trouve sa facon de le coudre d’ailleurs très pratique! La seule chose qui m’a un peu „inquiété“ a été la fermeture éclair. La mienne était trop longue et je pensais devoir acheter (et d’abord trouver!) ces petits morceaux métalique qui servent d’arrêt en haut de la fermeture. Mais finalement, ceux-ci s’enlèvent très bien grâce un tournevis et ils se réutilisent. Les dents, elles, s’enlèvent facilement grâce à une pince. Du coup j’ai pu raccourcir ma fermeture à la longueur voulue sans problêmes.

MrSky2

Der Stoff ist wieder der Jenna Sweat von Swafing. Ich bin absolute Anhängerin dieses Sweats! Auch nach zig Wäsche verliert er weder Farbe noch wird er fusselig, ist auch kuschelig warm und es gibt ihn in ettlichen Farben (hier in Schlamm) mit passenden Bündchen. Da habe ich mich hier aber für ein gestreiftes entschieden, „Andre“ ebenfalls von Swafing in braun beige.

J‘ ai choisi comme tissu le sweat Jenna de Swafing. Je suis une adepte de ce sweat! Une superbe qualité douce et chaude, pas de perte de couleurs au lavage, ni formation de bourres. De plus il existe en de nombreuses couleurs (ici „boue“ ou Schlamm en allemand) et on trouve le bord-côte assorti. Pour cette veste, j’ai préféré prendre un bord-côte rayé, „Andre“, aussi de chez Swafing en marron/beige.

MrSky1

Und hiermit verlinke ich mit dem ersten AfterWorkSewing des Jahres und schaue bei Thread and Needles vorbei!

Je vous souhaite un 2018 créatif!

Kreatives neues Jahr 🙂

 

 

 

 

2

Wollhoodie/ Hoodie en laine


Auch für Männerhoodies darf es mal was anderes als Sweat sein!

Même pour les hommes, un hoodie ne doit pas toujours être en sweat!

Seit ich vor ein paar Jahren angefangen habe zu nähen, finde ich, dass das Angebot an Strickstoffen sich enorm entwickelt hat. Nur sind die oft gemusterten z.B Jacquardstoffe nicht unbedingt was für einen Männerpulli.

Depuis que j’ai commencé à coudre, l’offre de tisssu maille s’est vraiment énormément développé. On trouve par exemple de beaux jacquards, mais souvent avec des motifs pas forcément adaptés à un pull pour homme.

Wollpaneo5

Umso glücklicher war ich also, als ich Anfang des Jahres diesen gestreiften Wollstoff bei 1000 Stoff entdeckte. Der musste zu mir! Mit seinen 80% Wolle und 20% Baumwolle ist er mollig warm und schön weich zugleich.

J’ai été d’autant plus contente de découvrir ce superbe lainage chez 1000 Stoff en début d’année. Avec ses 80% laine et 20% coton, il est agréablement chaud et doux.

Wollpaneo2

Erstmal sollte es ein einfacher Pulli werden, ein im bretonischen Stil. Nur war ich mir unsicher ob ich aus dem Stoff, der leicht elastisch aber ziemlich dick ist, ein vernünftiges Bündchen für den Halsausschnitt schneiden könnte. Also habe ich mich für einen Kapuzenpulli entschieden und somit die Halsauschnitt-Problematik aus dem Weg geräumt.

Je voulais en faire un pull marin mais n’étais pas sûr de comment finir l’encolure (un biais avec ce tissu certes un peu élastique mais assez épais me paraîssait risqué). J’ai donc opté pour un pull à capuche, ce qui a éliminé mon problème d’encolure.

Wollpaneo3

Da ich ein wenig kopierfaul bin, habe ich auf einen altbewährten Schnitt zurückgegriffen: den Paneo von Kibadoo. Er ist allerdings für dünnere Stoffe konzipiert. Um sicher zu sein, dass die Größe, die ich sonst immer nähe, passt, habe ich einfach überall einen halben Zentimeter zugegeben, der Pulli passt so prima! Eine Knopfleiste wollte ich hier auch nicht einbauen und habe deshalb die Kapuze leicht abgeändert damit sie sich in der vorderen Mitte leicht überkreuzt.

Comme je n’aime pas trop copié les patrons, j’en ai choisi un que j’ai déjà souvent cousu; Paneo de Kibadoo. Il est concu pour des tissus fins (jersey), j’ai donc ajouté 0,5 cm à toutes mes coutures et il tombe très bien! J’ai également modifié la capuche afin d’en obtenir une qui se superpose légèrement devant.

Wollpaneo4

Die Kapuze habe ich wieder mit einem Beleg genäht. Die offene Kante von diesem und die Mittelnaht der Kapuze sind mit einem Baumwollband verdeckt, das sind dann finde ich, sauberer aus.

J’ai cousu la capuche avec une parementure pour ne pas ajouter une doublure et allourdir le tout. La couture de la parementure est celle du milieu de la capuche sont cachés avec une ruban coton, je trouve que ca fait plus propre.

Wollpaneo1

Inzwischen habe ich übrigens einen Pulli aus genau dem Stoff genäht (den gab es auch in Marine mit dünnen weissen Streifen) und den Halsauschnitt mit einem Streifen des selben Stoffes versäubert, das ging prima!

Entre temps, j’ai cousu un pull marin avec ce tissu (il existe également en bleu marine avec rayures plus fines blanches), et fait l’encolure avec une bande de ce même tissu, finalement, ca a très bien marché!

Hiermit verlinke ich mal zu After Work Sewing und Thread and Needles 🙂

Bonne couture!

 

3

Echter Strick-Fake Strick/Tricot et faux tricot


Also quasi ein doppelter Beitrag heute: weiter unten findet ihr eine kleine Anleitung für dieses kuschelige Dreieckstuch!

Presque un double post ce soir! Vous trouverez plus bas une explication rapide pour tricoter ce chèche.

Ein paar Tage verspätet kommt mein Oktober Beitrag zum 12 Colours of Handmade Fashion. Ich muss zugeben, ich war nicht so ganz motiviert als ich die Farbe des Monats sah: grau… Eigentlich mag ich es ja lieber bunt :-).

C’est avec quelques jours de retard que je rends ma copie pour le défi „12 Colours of Handmade Fashion“ du mois d’octobre… Je dois dire que je n’étais pas ultra motivée quand j’ai vu la couleur du mois: du gris…

cardigan5

Und vor ein paar Tagen fiel mir ein, dass ich mir vor ein paar Monaten doch tatsächlich ein graues Stück genäht habe. Ich wollte so gerne den KnitKnit, den Jacquard Jersey in Strickoptik von Albstoffe, ausprobieren. Ich fand ihn ideal für ein „Strick“Jäckchen. Für grau hatte ich mich entschieden, weil so ein Jäckchen sich gut kombinieren lassen sollte.

Et puis je me suis rappelée que je m’étais cousu un gilet gris il y a quelques temps. J’avais très envie d’essayer le tissu „knitknit“, un jersey jacquard bio de chez Albstoffe avec une optique tricot qui me semblait parfait pour une petite veste. J’ai choisi gris pensant qu’un gilet doit pouvoir se marier avec beaucoup de choses.

cardigan2

Genäht habe ich den Cardigan  von Lillesol und Pelle mit schmalem Kragen . Ich fand die Designbeispiele schon toll, aber was mich letzendlich überzeugt hat, ist die rund umlaufende Blende. Diese wird doppelt an der Jacke genäht, dadurch entfällt das Säumen. Nicht das ich Säumen nicht mag. Ich finde es bei vielen Jacquard Stoffen oft problematisch, da der Saum, selbst mit Verwendung der Zwillingsnadel (also kein hin und herziehen des Stoffes wie bei einem Zierstich) und Reduzierung des Nähfussdruckes, sich wellt und „labberig“ wirkt.

Le patron est le cardigan 29 de chez Lillesol und Pelle, cousu dans la version col étroit. Les exemples m’avaient déjà beaucoup plû à la sortie du patron, mais ce qui a achevé de me convaincre, c’est cette bande arrondie qui fait tout le tour du gilet. Je ne sais pas trop comment l’expliquer, j’espère que vous le voyez sur les photos. En fait le col et l’ourlet ne font qu’un, on les couds en double en rond autour du gilet. Du coup, pas d’ourlet à faire, ce qui m’a plû, car je trouve que souvent les jacquards gondolent à ce niveau et ce n’est vraiment pas joli.

cardigan3b

 

 

Der Knitknit hat mir aber keiner solchen Problemen gemacht, das sieht man an den Ärmelsäumen die schön glatt geblieben sind. Auf jeden Fall finde ich dieses Jäckchen ganz toll und es ist wirklich super super einfach zu nähen.

Finalement le „Knitknit“ n’a pas gondolé, ce qu’on voit bien au niveau des ourlets des manches. En tout cas ma petite veste me plaît bien!

Cardigan1

 

 

Nur mit dem Grau lag ich dann doch ein wenig daneben. Ein Blick vorher im Kleiderschrank hätte mir bestätigt, dass ich eher was blaues gebraucht hätte… Am liebsten trag ich grau zu senfgelb (ein bisschen Farbe muss ja immer sein!), und habe deshalb schon letztes Jahr dieses Shirt in grau/senf genäht, das passt prima zur Jacke.

Sur le gris finalement je me suis un peu trompée… une petite vérifacation auprès de mon armoire au préalable m’aurait confirmé qu’il m’aurat plutôt fallu du bleu…Le gris je le porte de préférence avec du jaune/moutarde. Et par chance je m’étais déjà cousu ce T-Shirt en moutarde et gris l’an dernier.

cardigan4

Aber ein wenig mehr Farbe durfte es auch werden. Da ich ein paar Wochen nicht nähen konnte, unbedingt aber etwas mit den Händen machen musste, habe ich mir ein wenig Wolle bestellt :-). Aus 3,5 Knäulen Anouk Wolle von Lang Yarns mit Nadeln 9 habe ich mir also dieses Dreieckstuch gestrickt. Da ich ihn lang aber nicht zu hoch haben wollte, habe ich wie folgt gestrickt: 3 M anschlagen, 1.R alle M re stricken, 2.R alle M re stricken, 3.R alle M re stricken, 4.R: 1 Rand Masche, 1 Masche aus dem Querfaden zunehem, alle restlichen Maschen re stricken, diese 4 Reihen so wiederholen bis ca. 85 cm erreicht sind. Ab da, in jeder 4. Reihe eine Masche abnehmen bis nur noch 3 Maschen auf der Nadel sind. Die fertigen Maße des Tuchs: ca. 1,70 M *40 cm.

Mais je voulais quand même encore un peu plus de couleur pour mon nouvel ensemble. N’ayant pas pu coudre pendant quelques temps, je me suis rabattue sur le tricot et me suis commandé cette grosse laine „Anouk“ de chez Lang Yarns. A tricoter avec des aiguilles en 9, elle était parfaite pour me faire un chèche rapido. Comme je le voulais long mais pas trop haut, j’ai un peu expérimenté et suis arrivée à ce résultat: env. 1,75 sur 40 cm au niveau de la pointe. Pour ce faire, tricoter au point mousse en partant d’une des pointes (3 mailles montées pour commencer) et faire une augmentation tous les 4 rangs jusqu’à obtenir environ 85 cm de longueur (et 40 sur les aiguilles), à partir de là continuer au point mousse en réduisant d’une maille tous les 4 rangs jusqu’à n’avoir plus que 3 mailles sur les aiguilles. J’ai utilisé env. 3,5 pelotes en tout.

Cardigan6

Und hiermit verlinke ich mal wieder ganz knapp zum Rums des Tages, bei Selmin von Tweed and Greet für die Aktion 12 colours of handmade fashion und zu Thread and Needles.

Bon tricot, bonne couture 🙂