3

November Trio/ Trio de Novembre


concours2

Für den diesjährigen Thread and Needles Wettbewerb (bei dem ein „Duo“ gefragt ist) habe ich mir … ein Trio genäht! Ein Trio in Novemberfarben ist es geworden. Der Himmel ist meistens grau, die gelben Blätter hängen noch an den Bäumen…Also ein Outfit in grau/senf Tönen wie der November. Damit ist es auch geeignet zum diesmonatigen „12 Letters of Handmade Fashion“ da Sandra vom Blog „Rehgeschwister“ einen N gezogen hat. Was übrigens ganz schön schwer war! Ausser Neon und Navy ist mir echt nicht viel eingefallen…Die Neon farbene Tasche ist nicht fertig, also gibt’s Novemberfarben!

Pour le Concours Thread and Needles de cette année, je me suis cousue un petit trio pour tous les jours. Un trio aux couleurs de Novembre. Le ciel est quasiment toujours gris (par chance pas ce matin quand on a fait les photos!) et les feuilles jaunes donnent leur dernière touche de couleur aux arbres. Cet ensemble en gris et moutarde avec ses couleurs de Novembre est donc aussi parfait pour participer au défi du mois de „12 Letters of Handmade Fashion“, puique la lettre tirée est un N!

concours7

Die Schnitte waren schnell ausgesucht, Amy und Joana von Farbenmix, das sind die Röcke und Shirts die ich eigentlich den ganzen Winter lang in diversen Farben und Mustern trage. Aber grau und senf fehlten noch in meiner Kollektion!

Pour mon trio, les patrons ont été vite choisis: Amy et Joana de chez Farbenmix, deux patrons que je porte quasiment tout l’hiver dans toutes les couleurs et motifs imaginables. Le gris et le moutarde manquait encore à ma collection!

concours5

Den Rock, also die Amy von Farbenmix, habe ich zum ersten Mal mit Gürtelschlaufen genäht und komplett abgesteppt. Meistens bin ich zu faul für, und dann bereue ich, dass ich keinen Gürtel tragen kann. Ausserdem war das eine kleine Vorbereitung auf die Hose die ich mir hoffentlich bald nähen werde! Der Stoff ist der Hosenstoff Irma von der Firma Swafing, den wollte ich gerne ausprobieren bevor ich ihn für eine Hose einsetze. Er hat einen leichten Elasthan Anteil, eine schöne Farbe und lässt sich prima verarbeiten.

C’est la première fois que je couds la jupe „Amy“ avec les passants de ceinture et complètement surpiquée. Ca m’a fait un peu d’exercices pour le pantalon que j’espère me coudre un jour😉. J’ai utilisé le tissu „Irma“ de Swafing, un coton avec un peu d’élasthane très agréable à porter et que je voulais tester avant d‘ en faire le fameux pantalon…

concours8

Das T-Shirt habe ich nach dem Schnitt Joana von Farbenmix genäht. Der „Like a Butterfly“ Jersey von Lillestoff in grau und senf ist quasi die Verbindung zwischen Rock und Jäckchen.

Le T-Shirt „Joana“ est en jersey „Like a butterfly“ de Lillestoff dans les tons gris et moutarde, parfait pour aller avec la jupe et le gilet.

concours3

Das Jäckchen ist ein Experiment! Ich habe dafür den Schnitt von dem Joana Shirt verwendet. Im Rücken habe ich 1,5 cm zugegeben um ein wenig mehr Bewegungsfreiheit zu bekommen. Das Shirt Vorderteil ist an der vorderen Mitte geteilt und am Halsausschnitt leicht gebogen zugeschnitten. Für die Knopfleiste, (noch ohne Knöpfe, ich traue mich nicht an die Löcher in dem Stoff…), habe ich einen geraden Streifen, doppelt genommen, an die vorderen Kanten angenäht und dabei nur im Nackenbereich wie für ein Bündchen leicht gezogen. Den Saum habe ich vorne länger gelassen  als im Rücken. Den Stoff kann ich schlecht beschreiben; das ist der Jacquard Sweat von Lillestoff. Er füllt sich super angenehm an, leicht wärmend (ich habe nicht gefroren heute morgen beim Bildermachen!!!) und sieht definitiv schicker aus als ein klassischer Sweatstoff. Ich wünsche mir mehr Farben davon, der ist echt toll!

concours4

Le gilet est un premier essai. J’ai repris le patron du T-Shirt, lui ai donné un peu plus d’aisance dans le dos (1,5 cm) et ai coupé le devant en deux. Les parties avant sont légèrement plus longues que le dos et viennent se finir en pointe. Pour la patte  de boutonnage (sans boutons…je n’ai pas osé m’attaquer aux boutonnières…), jai simplement cousu une bande droite de tissu prise en double, en tirant légèrement dessus au niveau de l’encolure dos. Côté tissu, je ne saurais trop le décrire. C’est „sweat jacquard“ de chez Lillestoff. Ultra agréable à porter, légèrement chaud (même pas eu froid en faisant les photos!), un effet optique un peu tricot/jersey et bien moins sportif que du sweat. Bref je suis emballée, je voudrais plus de couleur!

concours1

Und weil heute Donnerstag ist, rumse ich hiermit wieder! und schaue natürlich bei Thread and Needles vorbei🙂.

Bonne couture!

 

4

Winter Louisa Dress/ une Louisa Dress hivernale


Ver

louisadress6

Auf der Suche nach einem Kleid mit Prinzessnähten, bin ich auf das Louisa Dress von Compagnie M. gestoßen. Ein einfaches Kleid, gerade geschnitten und mit Teilungsnähten vorne und hinten, also perfekt für ein neues Winterkleid🙂.

A la recherche d’une robe à découpes princesses, je suis tombée sur la Louisa Dress de Compagnie M. Une robe droite avec découpes princesses sur le devant et dans le dos, simple à coudre, c’était donc parfait pour une nouvelle robe hivernale!

louisadress1

 

Vorgesehen hatte ich den schönen Jeansjersey mit Libellen von Lillestoff. Allerding ist dieser Stoff (übrigens viel dicker als ein Jersey, EXTREM angenehm zu tragen und schön warm!) dehnbar. Dies war erstmal von Vorteil, weil ich dann den Reißverschluss hinten weglassen und somit die Rückennaht leicht tailliert nähen konnte. Dann hat sich die geschnittene Größe als zu groß erwiesen, ich nehme an es liegt an meiner Stoffwahl. So musste ich ganz viel stecken um ein körperbetontes Kleid zu bekommen, was bei dem Stoff schöner ist.

J’avais déjà le tissu, un „jersey jean“ de chez Lillestoff. Il a une apparence jean, est souple et extensible comme du jersey mais beaucoup plus épais, a une belle tenue et tient chaud, un vrai bonheur à porter! Grâce au fait qu’il soit extensible, j’ai pu laisser tomber la fermeture éclair dans le dos. En revanche, la taille que j’ai coupée s’est avérée trop grande, ce qui, je suppose est du à mon choix de tissu. J’ai donc repris pratiquement toutes les coutures pour avoir une robe plus près du corps, ce qui est je crois plus joli avec ce tissu un petit peu lourd.

louisadress2

Das Projekt hat sich in die Länge gezogen und es wurde immer kälter… Die Kappärmel und der Ausschnitt von dem Originalschnitt erschienen mir dann für ein Winterkleid nicht so richtig geeignet, also musste ich da auch noch ein wenig rumbasteln.

Et puis mon projet a trainé et il fit de plus en plus froid. Les manches et l’encolure du patron original ne me semblait plus trop adaptés à une robe d’hiver, j’ai donc dû bricoler un peu.

louisadress7

Für die Ärmel, habe ich die Ärmel von meinem Lieblingsshirt genommen (Joana von Farbenmix) und an den Seiten ca. 0,7 cm dazu gegeben damit sie in das Armloch passen. Den Ausschnitt habe ich ein wenig flacher zugeschnitten, leicht Uboot-mäßig und einfach einen geraden Streifen dran genäht.

Pour les manches, j’ai repris celles d’un T-Shirt que je me couds régulièrement (Joana de Farbenmix) et rajouté env. 0,7 cm de chaque côté pour qu’elles soient adaptées aux emmanchures de la Louisa. J’ai moins creusé le col et l’ai coupé un peu comme un col bateau et y ai cousu une bande droite de tissu.

louisadress3

Für die Säume hatte ich erstmal vor, umgeklappte Säume zu nähen (also ein Streifen doppelt gelegt und mit der offenen Seite auf die Kante des Kleidungsstücks R auf L angenäht, nach oben geklappt und nochmals umgeklappt), aber die Overlocknaht gefiel mir ganz gut, und ich habe die Bündchen nicht mehr umgeklappt. Die Bündchen sind übrigens einfach die Rückseite des Stoffes!

Au niveau des ourlets, j’étais partie pour faire comme des revers de manches (aussi bien aux manches qu’au bas de la robe), mais finalement, la couture visible m’a plû et je n’ai pas retourné la bande de tissu que j’avais cousu (c’est le même tissu pris sur l’envers!).

 

Heute habe ich mein neues Louisa Dress mit Senf kombiniert, aber ich denke, Rot wird auch super dazu passen. Die rote Wolle für die nächste Mütze wartet schon🙂.

Aujourd’hui j’ai combiné ma nouvelle Louisa avec un peu de moutarde mais je pense que le rouge ira aussi parfaitement avec…Les pelotes rouges pour le prochain bonnet attendent déjà!

louisadress4

Und hiermit rums ich endlich mal wieder! und schaue auch bei Lillelieblinks und Thread and Needles vorbei🙂. Auch bei Birgit von „Selbermachen macht glücklich“ verlinke ich mein neues Kleidchen, dort findet ihr eine Linkparty für Bio Stoffe!

Bonne soirée!

1

Kuscheliger Hoodie/ Hoodie douillet


lou4

…und ein Tipp für eine Fakekordel

… et un petit truc pour faire une fausse cordelette

lou6

Dass ich die „Kenny“ Schwalben von Swafing sehr gern mag, habt ihr ja vielleicht auf meiner Facebook Seite schon gemerkt😉. Nachdem ich den tollen Interlock mehrmals vernäht habe, kamen die Schwalben auf einem schönen gesteppten Sweat raus: die Kelly Schwalben! Die musste ich natürlich kaufen…

Si vous me suivez sur facebook, vous aurez peut-être remarqué que je suis une grande fan du tissu „Kenny“de chez Swafing (un super Interlock avec des hirondelles très décentes dessus). Après en avoir cousu quelques mètres, j’ai découvert que Swafing avait sorti un sweat moletonné avec le même motif („Kelly“)! Il fallait bien sûr que je le commande…

lou5

Da der Spätsommer so schön und lang war, mussten die Vögel noch ein wenig warten, ich war noch nicht bereit für die Herbst- bzw. Wintergarderobe! Ende Oktober war es dann soweit und ich habe dann zum ersten Mal eine Lou von Kibadoo genäht.

Comme l’été s’est prolongé, les oiseaux ont du attendre, je n’étais pas motivée pour commencer la garde-robe d’hiver en septembre! La semaine dernière, je me suis enfin lancée et ai cousu pour la première fois une „Lou“ de Kibadoo.

lou3

Lou ist ein ganz toller gemütlicher Hoodie! Ich habe ihn sehr verkürzt und die Taschen sichtbar gemacht, ansonsten keine Anpassungen gemacht. Da die Mädels hängende Kordel an den Kapuzenpullis lieben, diese Kordel aber eigentlich gar nicht kindergeeignet sind, habe ich fake Kordel angenäht. Wie ich es gemacht habe, zeige ich euch weiter unten in Bildern.

Ce sweat est extra! Je l’ai extrêmement raccourci et fait des poches visibles, mais sinon aucune autre modification. Comme les filles adorent les bandelettes qui pendouillent des capuches, mais que ces cordelettes ne sont pas adaptées pour les enfants, j’ai fait de fausses cordelettes, je vous montre ici en photos comment:

loukordel

Die kurze Kordel, ca. 15 cm,  (hier einfach ein Jersey Streifen, aber mit einer echten Kordel funktionniert es natürlich auch!) wird einfach unter dem Verstärkungs Viereck angenäht. So braucht man kein Loch in den Stoff zu machen und keinen Tunnel zu nähen!

Les bandelettes d’une quinzaine de centimètres (ici ce sont des bandes de jersey mais ca marche bien sûr aussi avec une cordelette) sont fixés directement sous le petit carré. Comme ca, pas besoin ni de faire de trou dans le tissu ni de coudre un tunnel dans la capuche!

lou2

Die Lou wurde dann gestern bei einem schönen Herbstspaziergang am Rhein ausgeführt, einfach perfekt für das Wetter!

On a sorti notre Lou hier pour une belle promenade automnale au bord du Rhin, parfait pour ces températures!

lou1

Verlinkt mit After Work Sewing und Thread and Needles

Bonne couture!

0

Zahnlücke oder Vampirzähne/ Dents de vampire


vampir4

Was liegt denn näher, wenn man so eine schöne Zahnlücke hat, sich zu Halloween als Vampir verkleiden zu wollen :-))))? Ok, also schnell doch noch schnell ein kostüm nähen… Aber es musste ja schnell gehen und so habe ich überlegt einen schon ausgeschnittenen Schnittmuster zu verwenden.

Quand on perdu ses deux incisives, il va de soi qu’on veuille se déguiser en vampire pour Halloween😉. Il fallait donc coudre un nouveau costume… Mais il fallait que ca aille vite, et donc que j’utilise un patron déjà coupé.

vampir2

Als die Kleine ihre Marita letztens anhatte, habe ich gedacht, ja das ist sie! Der Kragen von dem Shirt bzw. Kleidchen von Bienvenido Colorido eignet sich ja perfekt als Minivampirkragen!

La petite avait sa robe „Marita“ et en la voyant, je me suis dit que le col était parfait pour faire mini col de vampire!

vampir1

Das Kleid ist aus schwarzem und rotem Pannesamt. Den Rock habe ich begradigt und Kellerfalten an den Seiten eingebaut. Ausserdem sind die Ärmelbündchen leicht ausgestellt und mit rotem Pannesamt gefüttert. Mit der Fledermaustasche die ich euch gestern gezeigt habe, haben wir ein perfektes Vampiroutfit!

vampir3

J’ai cousu la robe en velours pané noir. J’ai rallongé la jupe et l’ai cousu un peu plus droite et ajouté des plis creux sur les côtés. Le bas des manches est comme le col doublé de velours pané rouge. Avec le sac chauve-souris que je vous ai montré hier, voilà un ensemble parfait pour une petite vampire!

vampir5

 Booh und gruseligen Abend!