5

Farbklecks/ Une touche de couleur


farbklecks6

Könnt ihr euch an den Juni erinnern? Grau in grau, kalt, schon ein wenig trostlos…Da musste ich mir zum Geburtstag einen Farbklecks nähen!

Vous vous souvenez du mois de Juin? Tout gris, frois, tristounet… Il fallait que je me fasse une touche de couleur pour mon anniversaire!

farbklecks7

 

Entstanden ist dieses Kleid nach dem Burda Schnitt 110 von Mai 2015. Es gefiel mir sehr gut wegen der Prinzessnähten, aber der Volant der als Kragen und Ärmel im Original Kleid dient, war nichts für mich.  Also musste ich ein bißchen rumbasteln um Ärmeln bzw eher Träger reinzubauen. Aber es war doch kein Kunstwerk.

Et ca a donné cette robe d’après un patron Burda (Mod. 110 de Mai 2015). Elle me plaisait bien avec sa découpe princesse, par contre, le volant qui sert d’encolure et de manches à la robe, ce n’était pas vraiment pour moi. J’ai donc un bricolé un peu pour me faire des bretelles/manches. Mais finalement ca n’était pas si compliqué que ca.

farbklecks2

Für diese furchtbare graue Zeit, fand ich den pinken Mohnstoff von Petit Pan prädestiniert. Nach langer Suche, habe ich ihn in Frankreich gefunden und sofort bestellt. Dann war das Kleid ganz schnell zum verregneten Geburtstag fertig und ich konnte im Regen tanzen ;-).

Pour parer à cet horrible grisaille, le coquelicot en rose de chez Petit Pan me semblait parfait.  Après quelques recherches, j’ai fini par le trouver dans une boutique en France et l’ai vite commandé. Et ma touche de couleur a été vite prête pour aller danser sous la pluie!

farbklecks3

Und hiermit rums‘ ich endlich mal wieder! Schöne Woche!

 

 

 

 

Advertisements
2

Neuer Schnitt! Nouveau patron!


Ich melde mich mit ein paar Urlaubsbildern zurück. Kurz vor den Ferien habe ich es nämlich endlich geschafft, den neuen Schnitt „Marita“ von Bienvenido Colorido auszuprobieren. Dann wurden die fertigen Teile natürlich mit in den Süden genommen ;-). Ich bin ganz begeistert! So, dass ich den „Mara“, die Erwachsenen Variante, ganz schnell auch nähen werde.

Marita1

Me voici de retour avec quelques photos de vacances. En effet, juste avant de partir, j’ai enfin réussi à essayer le nouveau patron „Marita“ de Bienvenido Colorido. Et bien sûr on a amené les deux nouvelles cousettes en vacances ;-).

J’aadore! Tellement que je ne devrais pas tarder à essayer „Mara“, la version pour adulte.

Ich habe Marita einmal in der Kleid Variante genäht, wie oft mit ein paar Änderungen. Meine Marita ist aus dem tollen festen Sweatstoff von Frau Tulpe. Da dieser nicht sehr elastisch ist, habe ich eine Größe größer genäht (2 wären sicherlich noch besser gewesen…). Mit dem senffarbenen Jersey, ebenfalls von Frau Tulpe, habe ich den Kragen gefüttert und eine Paspel zwischen Oberteil und Rock genäht.Marita2

J’ai cousu une Marita dans sa version robe, comme souvent avec quelques changements. La robe est faite dans und très chouette Sweat de chez Frau Tulpe. Comme il n’est pas très élastique, j’ai choisi de coudre une taille plus grande (mais deux auraient été encore mieux…). Avec le jersey moutarde également de chez Frau Tulpe, j’ai cousu la doublure du col et un passepoil entre le haut et la jupe.

marita6

Das Oberteil habe ich verlängert und das Rockteil begradigt um ein Kleid mit tiefer Taille und leichtem Retro Touch zu bekommen. Die Zierknöpfe sind zwei wunderschöne Holzknöpfe von einer lieben Freundin aus Japan mitgebracht, Danke :-))). Das ist ein perfektes Kleidchen geworden!

J’ai rallongé le haut de la robe et rendu la partie jupe plus doite pour obtenir un effet un peu plus rétro. Les deux boutons, juste décoratifs,  sont de très jolis boutons en bois ramené du Japon par une copine, merci :-))). C’est une petite robe parfaite à mon gout!

 

Marita2

Für die Große, gab es die Pulli Variante in einem superweichen melierten Sweat von Swafing. Der schräge Kragen macht den Pulli besonders, er sieht richtig gut aus!

Marita5

La grande a eu droit à la version pull cousu dans un sweat très très doux de chez Swafing. Le col qui descend jusqu’à une épaule donne à ce pull un petit plus qui le rend très très chouette!

Marita4

Marita3

 

Verlinkt mit Thread and Needles , Farbenmix und Bienvenido Colorido.

 

Merken

3

Let’s Farbenmix Woche 1/ Let’s Farbenmix Semaine 1


g4264

Puh! Geschafft, oder fast ;-). Nachdem ich letzte Woche verschiedene Varianten der Bendixa Bluse ausprobiert habe, ist hier endlich mal das Ergebnis für die Woche 1 des Let’s Farbenmix!

Passend zu der roten kurzen Hose, die ich vor kurzem von einer Freundin geerbt habe, habe ich mich für den wunderschönen „Fly, Bird Fly“ Stoff von Hamburger Liebe entschieden. Um der Bluse noch eine weitere rote Note zu geben, habe ich die obere Knopfleiste und den Saum verpaspelt. Das Kind ist glücklich und ich auch! Also ab zu Bienvenido Colorido mit der Bluse. Ab Donnerstag und bis Sonntag Abend wird dort für das schönste Oberteil gestimmt!

g4279

Ca y est, fini! ou presque ;-). Après avoir essayé plusieurs variantes du chemisier Bendixa la semaine dernière, voici le résultat pour la semaine 1 du Sew Along „Let’s Farbenmix!“.

Pour aller avec le short de rouge que je viens d’hériter, j’ai choisi le superbe tissu „Fly, Bird Fly“ de „Hamburger Liebe“. Et pour donner une petite note de rouge au chemisier, j’ai ajouté un passe-poil à la boutonnière et à l’ourlet. La petite est ravie et moi aussi! C’est donc parti pour présenter le résultat sur le blog de Bienvenido Colorido où on pourra à partir de jeudi et jusqu’à dimanche soir, voter pour le plus joli haut!

0

Ein Tag, ein Outfit/ Un jour, un ensemble


jupe

Nach den Ferien, und nachdem ich meine größeren Projekte erstmal fertig hatte, musste ich gestern lange überlegen, was ich heute im Nähkurs machen sollte. Eigentlich versuche ich Sachen zu machen, bei den ich Unterstützung brauche oder bei den ich mich alleine nicht traue. Das sind aber Projekte die ein bißchen Überlegungen im Vorfeld erfordern… Wozu ich gestern nicht in der Lage war ;-).

Also schnappte ich mir heute morgen ganz spontan 2 Stoffstückchen die ich für einen bestimmten Rock für die Kleine gekaufte hatte und einen Schnitt den ich gerade gekauft hatte und erstmal für einen anderen Stoff bestimmt war. Diese spontane Aktion hat sich gelohnt! Das Kind ist begeistert, ich auch!!! Als ich nach Hause kam, dachte ich, ein passendes T-Shirt zum Rock wäre ganz nett. Gedacht, getan, hier in Bildern die Entsehung des T-Shirts und ein paar Tipps zum Applizieren.

Après les vacances, et après avoir fini mes „gros“ projets, aucune nouvelle idée mon cours de couture de ce matin… Normalement je me lance dans un projet pour lequel j’ai besoin d’un coup de main ou dans lequel je n’ose pas me lancer toute seule. Pour ce genre de projets, il me faut un certain temps de réflexion, ce à quoi j’étais incapable hier…il y a des jours comme ca ;-).

Du coup ce matin, j’ai attrappé à la va vite deux bouts de tissus destinés à une jupe d’un modèle bien précis, et un patron acheté pour un autre tissu. Cette action spontanée en a valu la peine! La petite est enthousiaste et moi aussi! En rentrant à la maison, je pensai qu’un T-Shirt assorti serait sympa, et hop je m’y suis mise. Voilà les étapes de „fabrication“ en photos et quelques conseils pour faire une application sur un T-Shirt.

Von diesem Schnittmuster „Zwei-Lagen-Rock“ von „Lillesol und Pelle“ bin ich total begeistert, er ist extrem einfach und schnell genäht. Die 2 Lagen ermöglichen zudem tolle Kombinationsmöglichkeiten! Der wird sicher noch ganz oft genäht :-).

J‘ adore ce patron de jupe „Zwei-Lagen-Rock“ de „Lillesol und Pelle“, super facile et rapide à coudre. De plus les 2 jupes permettent toutes sortes de combinaisons! Ce n’était pas la dernière fois que je la couds 🙂