2

Endlich eine Küchenuhr!/Une horloge de cuisine, enfin!


Uhr9

Diese Woche wurde im Haus nicht nur genäht und gekocht, sondern auch mal gebastelt! Eigentlich keine Seltenheit… Selten ist eher, dass ich mitknipse! Jetzt habe ich es mal gemacht :-).

Cette semaine, il n’y a pas eu que de la couture et de la cuisine à la maison, mais aussi du bricolage. Ce qui n’est pas chose rare finalement, mais c’est plutôt rare que je prenne des photos. Cette fois ci je me suis lancée, voilà donc le résultat!

Seit einer halben Ewigkeit sind wir auf der Suche nach einer Küchenuhr. Da die Dringlichkeit, durch den Umstand, dass wir eine hässliche Thermostatuhr in der Küche hatten, sich in Maßen hielt, haben wir uns nicht richtig bemüht. Diese Woche aber, nachdem ein schön restaurierter Schrank in die Küche eingezogen ist und den hässllichen Zeitanzeiger versteckt hat und wir noch verspäteter als sonst überall erschienen sind, haben wir beschlossen, dass es höchste Zeit ist zu handeln!

Cela fait une étérnité que nous cherchons une horloge de cuisine. Etant donné que l’urgence, du fait que nous avions un horrible thermostat montrant l’heure, était plutôt relative, nous n’avons pas vraiment approfondi notre recherche. Mais la semaine dernière, un nouveau meuble étant venu caché notre affreux thermostat, il a fallu agir!

Und siehe da… innerhalb von 10 Minuten war die neue Küchenuhr fertig! Ein Uhrwerk das ich schon letztes Jahr für die Kinder zum Basteln gekauft hatte, lag noch unbenutzt im Bastelregal. Und wie ihr vielleicht von meinem Kochblog wisst, sind wir große, begeisterte Käseesser…Also lag diese schöne Schachtel auch da und wartete auf ihre Bestimmung!

Et voyez vous ca! En l’espace de 10 minutes, notre nouvelle horloge était prête! Il me restait un mécanisme pour horloge acheté pour le bricolage des enfants. Et puis comme vous le savez peut-être si vous suivez mon blog de cuisine (en allemand seulement…pardon!), nous sommes de grands mangeurs de fromage… Cette jolie boite de Saint-Nectaire patientait donc depuis quelques temps au fond d’un meuble, attendant sa nouvelle vocation.

uhr10

 

Und so ging’s: Mitte der Schachtel markieren, ganz vorsichtig ein Löchlein bohren, Uhrwerk anbringen, Batterie reinlegen, Uhrzeit stellen, Schachtel wieder zumachen, fertig war die neue Uhr! Erst haben wir überlegt, Zahlen drauf zu schreiben bzw. zu kleben. Wir finden, aber so lässt sich die Uhr auch prima lesen! Vielleicht schaffen wir es jetzt mal pünktlich zu sein ;-)?

Et voilà comment faire: marquer le milieu de la boite, percer précautioneusement un trou à la perceuse, positionner le mécanisme, mettre une pile, régler l’heure, refermer la boite et c’est fini! On avait pensé mettre des chiffres, mais finalement on voit très bien l’heure comme ca! Bon maintenant, reste à voir si nous serons plus ponctuels ;-)?!

Uhr7

Bon week-end!

und falls ihr nicht wisst was ihr mit dem Inhalt der Dose machen sollt, probiert doch z.B einen Crozets Auflauf (hier mit Scarmoza, aber mit Saint-Nectaire noch besser!) oder diese Weißweinkartoffeln. (Aber vielleicht wenn es mal wieder kühler wird ;-))

Liebste Grüße, al

Advertisements
2

Die Köche sind los! En avant les cuisiniers!


Koch1

Wie ich letzte Woche auf meiner ganz frischen Facebook Seite erwähnt habe, bin ich gerade dabei Kostüme für eine Tanzschule zu nähen.

Die eine Gruppe wir als kleine Köche tanzen! Das Projekt war ein schönes Recycling Projekt. Mir wurden weiße Hemdchen zur Verfügung gestellt, dazu habe ich mehrere blau karierte Bettwäsche und ein schönes uraltes Betttuch aus ganz fester Baumwolle verwendet.

Kochmützen

Comme je l’ai mentionné sur ma toute jeune page Facebook la semaine dernière, je suis entrain de coudre des costumes pour une école de danse.

Un des groupes danse habillé en petit cuisinier! Ca a été un projet très sympa de recyclage. On m’a mis les chemisettes blanches à disposition, avec ca j’ai utilisé plusieurs draps à carreaux bleus et blancs ainsi qu’un super vieux draps dans une cotonade très épaisse.

Den Hemdchen habe ich einen Latz mit falschen Filzknöpfen verpasst, der an diese schräg geknöpfte Kochweste errinern sollte. Auf einer Seite ist der Latz angenäht, auf der anderen wird er mit Klettverschluss zugemacht, so dass man das Hemd noch öffnen kann. Den Kragen habe ich auch umgeklappt, damit er wie der einer Kochweste aussieht.

Die Hosen sind einfache Pyjama Hosen mit Gummizug, aus dem karierten Betttuch genäht.

J’ai ajouté un morceau de tissu avec faux boutons en feutrine sur le devant des chemises pour rappeler les vestes de cuisinier boutonnées en biais. Ce morceau est cousu d’un coté et se ferme de l’autre grâce à des scratchs afin de pouvoir ouvrir la chemise. J‘ ai également replier le col pour le faire ressembler un peu plus à un col de cuisto!

Les pantalons sont de simples pantalons de pyjama à taille élastiquée.

P1010999

Für die Mützen, habe ich eine ganz feste Baumwolle ausgesucht, damit diese schön stehen. Davon braucht man einfach einen Streifen ca. 16*45 cm und einen Kreis mit ca. 45 cm Durchmesser (um so größer der Kreis, um so höher die Mütze) und ein Stück Gummiband (22 cm breit) von ca. 5 cm Länge.

Die kurzen Enden des Streifens versäubern. Den Streifen Links auf Links der Länge nach zusammenfalten und bügeln, das Gummiband zwischen den beiden Enden feststecken und annähen (überprüfen ob das Band am Kindeskopf hält!). Dann wird der Kreis an das fertige „Stirnband“ angenäht. Man kann ihn kräuseln oder in Falten legen, was ich hier gemacht habe: Falten nach und nach legen (ca. 3 cm) und an das Stirnband festecken. Rundherum annähen, wenden und fertig ist die Mütze!

Pour les toques, j’ai utilisé un coton assez épais afin qu’elles se maintiennent bien droites. Il suffit d‘ une bande d’environ 16*45 cm, d’un cercle de diamètre d#env. 45 cm (plus le cercle est grand, plus la toue sera haute) et d’un morceau d’élastique de 5 cm (en 2 cm de largeur).

Surfiler les côtés courts de la bande. La plier envers contre envers en son milieu et repasser. Fixer l’élastique entre les deux côtés courts et coudre (vérifier que le tour de tête correspond à la tête de l’enfant!). Maintenant il faut fixer le cercle sur le „tour de tête“, pour cela, on peut froncer le cercle ou faire des plis, ce que je trouve plus joli. J’ai donc fait les plis un par un (env. 3 cm) et les ai épinglés sur le tour de tête avant de coudre tout autour. Ne reste plus qu‘ à retourner la toque et sortir les casseroles!

koch2

 

Bonne cuisine ;-)!

 

 

8

Ein Loop in 2farbigem Patent!/Un snood au point brioche bicolore!


LR5

Letztes Jahr sollte ich einen Schal mit Längsstreifen stricken. Die einzige Lösung, ,die ich gefunden hatte, war es so viele Machen anzuschlagen wie für die Länge des Schals benötigt und dann die Farbstreifen zu stricken. Es hieß für einen Erwachsenen Schal, über 300 Maschen anschlagen… diese ewig langen Reihen waren echt mühsam zu stricken!

LR8

Mon homme m’a demandé l’an dernier une écharpe à rayures verticales…la seule solution que j’avais trouvée, était de monter autant de mailles que nécessaire pour atteindre la longueur de l’écharpe et de tricoter la largeur voulue. Ce qui voulait dire plus de 300 mailles… ca a été plutôt laborieux de tricoter ces rangées interminables!

LR4

Jetzt habe ich aber das Patentmuster entdeckt, und gesehen, dass man es doppelfarbig stricken kann. Perfekt für einen gestreiften Schal! Das Patentmuster ergibt auch noch ein doppelseitiges Muster, auf einer Seite sind die rechten Maschen in einer Farbe, auf der anderen Seite in der zweiten Farbe. Dies ergibt ergibt einen wunderschönen Effekt!

LR9

Et voilà que je viens de découvrir le point brioche! Un point très chouette puisqu‘ on peut le tricoter en deux couleurs. Donc parfait pour ma nouvelle écharpe à rayures! (plus exactement un loop/snood). Le point brioche donne d’un côté les rayures (mailles endroit) d’une couleur, de l’autre côté, de la deuxième couleur ce qui donne un super effet.

LR6

 

Für diesen Kinderloop von einem Meter Länge, habe ich lediglich 2 Knäule gebraucht!

Und so geht das:

Maße des fertigen Teiles (gespannt) 1 Meter * 18 cm: 1 Knäul Lana Grossa Cool Wool in Rot, 1 Knäul Lana Grossa Cool Wool in Lila, 1 Rundstricknadel 3,5 mm

Pour ce snood enfant, je n’ai utilisé que 2 pelotes!

Explications:
Mesures du snood fini (étendu et repassé) 1 M*18 cm: 1 pelote de Lana Grossa Cool Wool en rouge, 1 pelote de Lana Grossa Cool Wool en violet/lila, 1 aiguille circulaire de 3,5 cm

LR1

In lila 33 Maschen anschlagen und im 2 farbigem Vollpatent (siehe Erklärung weiter unten!) bis die gewünschte Länge erreicht ist stricken. Abketten. Wenn gewünscht, Schal gespannt auf ein Bügelbrett legen und leicht abdampfen. Wenn der Schal gespannt und abgedämpft wurde, erscheinen die Streifen richtig, der chal ist „platt“. Wenn man ihn so lässt, erscheinen nur die Säulen aus rechten Masche und dazwischen blinzelt die andere Farbe hervor, was einen tollen Effekt ergibt. Dann die kurzen Seiten zusammen nähen und fertig ist der Loop!

LR10

LR2

Monter 33 mailles en lila et tricoter au point brioche à deux couleurs jusqu‘ à la longueur souhaitée. Arrêter les mailles. Repasser si souhaité (le tricot sera plat et laissera voir les deux couleurs). Sans repasser, le tricot est plus serré, d’un côté on voit les „colonnes“ de mailles endroit d’une couleur, de l’autre côté les colonnes de mailles endroit de l’autre couleur. Et entre les colonnes, on apercoit juste la deuxième couleur, ce qui donne je trouve un super effet! Après il  reste à coudre les deux côtés courts ensemble et le snood est fini!

LR7

 

Und jetzt werde ich wieder zu den Nähnadeln greifen! Ein paar Blog-Mädels haben sich mal wieder ein nettes Sew Along ausgedacht. 12 Monate, 12 Buchstaben, 12 Projekte. Das erste genähte Werk sollte mit W anfangen. Das wird ja kein Problem sein; es stehen einige Ws auf meine to-sew-Liste!!! Aber ob die Zeit bis Karneval reicht…Weitere Details zu der tollen Aktion findet ihr hier bei „Tweedandgreet“.

Verlinkt mit Handmade Kultur und Thread and Needles

Bon tricot!

 

Vollpatent mit 2 Farben:

(0) Anschlagreihe in Lila
(1) mit Rot : 1 M links (RM), *1 M R, 1 Umschlag, folgende wie zum linksstricken abheben, ab * fortlaufend wiederholen bis 32. Masche. 32 Masche R stricken, 1 M links (RM)
(2) mit Lila: 1 M rechts(RM), *1 Umschlag, 1 M wie zum links stricken abheben, 1 M mit Umschlag links zusammen stricken, ab * fortlaufend wiederholen bis 32. Masche. Umschlag, 32. Masche wie zum links stricken abheben, 1 M rechts (RM). Maschen zur anderen Nadelspitze schieben (damit ihr mit dem roten Faden zurück stricken könnt)
(3) mit Rot: 1 M links (RM), *1 M mit Umschlag rechts zusammenstricken, 1 Umschlag, 1 M wie zum links stricken abheben, ab * fortlaufend wiederholen bis 32. M. 32. M mit „ihrem“ Umschlag zusammen stricken, 1 M links (RM)
(4) mit Lila: 1 M rechts (RM), *1 Umschlag, 1 M wie zum links stricken abheben, 1 M mit Umschlag rechts zusammenstricken, ab * fortlaufend wiederholen bis 32. Masche. 1 Umschlag, 32. Masche wie zum links stricken abheben, 1 M rechts (RM). Maschen zur anderen Nadelspitze schieben (damit ihr mit dem roten Faden zurück stricken könnt)
(5) mit Rot: 1 M links, * 1 m mit Umschlag links zusammen stricken, 1 Umschlag, 1 M wie zum links stricken abheben, ab* fortlaufend wiederholen bis 32. Masche. 32. Masche mit ihrem Umschlag links zusammen stricken. 1 M links (RM)
Die Reihen 2 bis 5 bis zur gewünschten Länge wiederholen.

 

Nach ein paar Reihen, werdet ihr sehen, dass ihr die Anleitung nicht mehr braucht, da man recht gut erkennt welche Masche gestrickt wird und welche mit Umschlag abgehoben wird!