1

Lieblingspulli Lotty bedruckt/ Individualiser son pull préféré


Nach dem riesen Erfolg der ersten „Lotty“ für meine Grosse, musste eine 2. her! (Lotty ist ein fantastischer Schnitt von Ki-Ba-Doo, einfach perfekt für angehende bzw. „volle“ Teenies! Es besteht aus einem Top und einem weit geschnittenen Sweat, aber guckt selbst!).

lotty0

Après le grand succès de la première „Lotty“ pour ma grande, il était clair qu’il fallait que j’en couse un seconde! (Lotty est un patron fantastique de Ki-Ba-Doo, simplement parfait pour ados! Il est composé d’un top sans manche et d’un sweat échancré et légèrement „flottant“, mais regardez vous-même!)

Lotty01

Die 2. Lotty habe habe ich aus grünem Sommersweat genäht, das Top drunter aus dem „Naturally Creative“ Jersey von Lila-Lotta. Und dann dachte ich, es wäre doch nett ein Paar Käfer auf das Grüne krabbeln zu lassen… Da ich aber weder stolze Besitzerin eines Plotters noch einer Stickmaschine bin, muss ich mich bei der Personilisierung von Stoffen ein bißchen anders verhelfen. Dafür habe ich mir einen Stempel geschnizt und los gestempelt!

J’ai cousu la deuxième Lotty avec un sweat léger (été) vert pomme et le top avec le jersey „Naturally Creative“ de Lila-Lotta. Et là je me suis dit que ce serait sympa de faire marcher quelques scarabées sur le vert du sweat. N’étant ni heureuse propriétaire d’un plotter ni d’une machine à broder, il fallait que je trouve une qutre solution. Je me suis donc fait un tampon!

In ein paar Bildern, zeige ich euch wie man einfach einen Stempel erstellen kann. Ich habe einen halben Käfer nach dem Muster von Lila-Lotta auf Papier gezeichnet, das Papier entlang der Mitte des Käfers gefaltet und von der anderen Seite schraffiert, so entstand eine spiegelgleiche Zeichnung. Dann habe ich das Papier mit der Zeichnungsseite auf einen Gummiblock leicht gedrückt, um die Zeichnung auf den Block zu übertragen. Jetzt konnte ich mit dem Linolwerkzeug los schnitzen. Dieses schneidet in den Block wie in Butter! Anhand eines Pinsels, mangels Walze, habe ich Stoffmalfarbe auf den Gummiblock übertragen und den Sweat bestempelt.

En quelques images, je vous montre comment très facilement faire un tampon. J’ai dessiné une moitié de scarabées de Lila-Lotta sur un papier, ai plié le papier au niveau du milieu du scarabée et ai griffoné l’envers pour faire apparaître la 2ème moitié. Ensuite j’ai appuyé légèrement le papier sur un bloc de gomme afin d‘ „imprimer“ le dessin sur le bloc. Ensuite il suffit de tailler dans le bloc avec des outils pour linogravure. Le bloc de gomme se taille comme du beurre! Avec un pinceau j’ai appliqué de la peinture pour tissu sur mon tampon et enfin, tamponné mon sweat.

Und hier ist nochmal das Ergebnis. Und weil es so schön grün ist, geht’s zur Grünen Woche von Frühstück bei Emma!

Et voici encore une fois le résultat. Et puisque c’est vert, en route pour la semaine verte de Frühstück bei Emma!

lotty6

lotty2

Bonne soirée :-), al

Advertisements
1

Keine Angst vor Käfern… und Knopfleisten/ Pas peur des scarabées ni des boutonnières!


g4203

Als Lila-Lotta ihre neue Stoffkollektion „Mosca“ präsentiert hat, wusste ich sofort, den hellblauen Stoff muss ich haben! Ein Projekt dafür wuste ich auch sofort:  wieder ein Röckchen für die Kleine, diesmal aus einem tollen japanischen Buch „Petites Filles Modèles“. Das Buch gibt es in Französisch, ich meine auch in Englisch, aber durch die bebilderten Anleitungen, ist er auch für nicht französisch/englisch Sprachige gut geeignet.

Den Rock habe ich schon letztes Jahr genäht, da ich aber zu faul war, mich mit der Knopfleiste auseinanderzusetzen, habe ich einfach versucht die Knöpfe durch Kam Snaps (Plastik Druckknöpfe) ersetzt. Der Rock war der Renner und die Knöpfe haben das ständige An- und Ausziehen perfekt durchgehalten!

Also, traut euch! Falls ihr auch ein Projekt wegen der Knopfleiste liegen lassen habt, einfach Kam Snaps dran und fertig. Die Vorbereitungen laufen genau so wie für eine „echte“ Knopfleiste, nur unbedingt dran denken, die Teile wo die Knöpfe angebracht sind mit einer Vlieseline Einlage zu verstärken (ich nutze eine Batist Einlage). Dann statt Knopflöcher und Knöpfe annähen, ran an die Zange und die Druckknöpfe!

Lorsque Lila-Lotta a présenté sa nouvelle collection „Mosca“, il était clair que je devais avoir le tissu bleu clair! Je savai aussi directement quoi en faire; encore une jupette pour la petite dernière, cette fois tirée du livre de patrons japonais  „Petites Filles Modèles“.

J‘ avais déjà cousu la jupe l’an dernier, mais trop „feignante“ pour me lancer dans la couture d’une boutonnière, je décidai de remplacer les boutons par des Kam Snaps (Boutons pression en plastique). La jupe a été portée tout l’été et les boutons ont résisté à nombre d‘ ouvertures et fermetures.

Alors, tentez vous aussi! Si vous avez laissé tomber un projet à cause de la boutonnière, remplacez les par des boutons pression. Les préparatifs sont les mêmes que pour une boutonnière, surtout ne pas oublier de renforcer les parties concernées avec de l’entoilage. Puis au lieu de coudre la boutonnière, attrappez pinces et boutons pression et hop c’est fait!

Zum Röckchen passt eine Bauernbluse, nach eigenem Schnitt, und wunderbar weichem Stoff von „Soft Cactus“.

Avec la jupette, une petite blouse selon un patron maison avec le super tissu de Soft Cactus, tout doux, tout léger!