0

Farbwechsel/ Changement de couleurs


Kraniche1

Ewig habe ich hauptsächlich grüne und blaue Töne für die Große genäht. Ein wenig, muss ich gestehen, um mich (sie) vom Pink und Schwarz, ungefähr die einzigen Farben die Jahrelang für angehende Teens in den bezahlbaren Läden zu finden waren, „abzugrenzen“.

Pendant longtemps, je n’ai cousu que du bleu ou du vert pour la grande. Je dois avouer que c’était surtout pour changer du rose et du noir qui semblait être la norme dans les magasins à prix abordables (enfin ici en tous cas…).

Kraniche2

Diesen Winter waren die Beeren/Erdtöne auf einmal total in und ich habe mich überzeugen lassen. Nachdem ein schöner Burgund farbener Hoodie sehr gut ankam, wollte ich es nochmal mit einem Sommerteil in diesen Farben probieren.

Cet hiver, les couleurs aux notes de fruits rouges étaient à la mode et je me suis laissée convaincre par ces jolies teintes. Après avoir cousu un sweat très apprécié dans un joli bordeaux, je me suis dit que j’allais retenter l’expérience avec une cousette estivale.

Kraniche3

Der Trop Top aus double Gauze vom letzten Jahr wird so oft getragen, dass ich mir sicher war, der Nächste würde auch den Test bestehen. Und Double Gauze habe ich zwar für mich noch nicht vernäht, aber sie liebt diesen Stoff. Also habe ich nochmals zugeschlagen und bei Frau Tulpe diese Kraniche von Kokka bestellt. Um dem Top ein wenig Pep zu verleihen, habe ich wieder eine Note Neon Farbe hinzugefügt, was definitiv immer Zuspruch erhält: Neon in allen Farben ist immer willkommen!

Le Trop Top en double gaze de coton de l’an dernier passant chaque semaine à la machine, je me doutais qu’un second serait vite adopté. Côté tissu, je n’ai jamais cousu de double gaze pour moi, mais elle adore ce tissu, du coup je me suis relancée avec ces grues facon origami sur fonds framboise. Et pour donner un peu de peps au top, je lui ai bien sûr ajouté une touche de fluo…

Kraniche4

Dieses mal habe ich also den Trop Top wieder ohne Belege genäht und den Ausschnitt statt wie hier mit Schrägband, mit einer neonpink farbenen Paspel, ebenfalls bei Frau Tulpe gefunden, umgenäht.

J’ai, cette fois encore, cousu le Trop Top sans les parementures mais en cousant un passepoil rose fluo, trouvé avec le tissu chez „Frau Tulpe“, au niveau de l’encolure.

Kraniche5

Ivanne S. schreibt in der Schnittbeschreibung, dass die Größen fortlaufend sind, also nach der Gr. 12 Jahre vom Kinderschnitt, geht man rüber zur Größe 32 vom Erwachsenen Schnitt. Ich habe trotzdem eine Größe übersprungen und eine 34 genäht (allerdings verkürzt). So ist das Shirt ein wenig luftiger und hält hoffentlich ein bißchen länger, denn er ist ebenfalls heiss beliebt!

Les tailles du Trop Top se suivant et ayant cousu l’an dernier un 12 ans, j’aurais pu coudre un 32 du Trop Top adulte. Mais j’ai finalement opté pour un 34 en le raccourcissant un peu. Le top est agréablement ample sans faire sac à patates et j’espère qu’ainsi il tiendra un peu plus longtemps car il passe lui aussi tous les trois jours à la machine!

Kraniche6

Bonne couture!

Verlinkt mit Thread and Needles und Teens Point.

Advertisements
9

Trop-Top eine Schnittvorstellung/ Un Trop Top fluo


Ich habe festgestellt, dass die französischen Schnittmuster in der deutschen Nählandschaft eher wenig präsent sind. Und das ist eigentlich schade: es gibt mehr und mehr kleine Labels, die ganz tolle Schnitte anbieten. Klar, oft werden diese nur in französischen Sprache angeboten, aber wer ein bißchen geübt ist, braucht nicht unbedingt die Anleitung und benutzt ehe seine eigenen Techniken.

Da ich durch das Nähforum Thread and Needles einige (für mich) neue Labels kennengelernt habe, und durch die Bilder in der Galerie motiviert wurde ein paar auszuprobieren, dachte ich, ich könnte euch von meinen Erfahrungen mal berichten. Interesse?

troptop3

Je me suis rendue compte que les patrons francais sont peu représentés sur la blogosphère allemande. Avec tous ceux que j’ai découvert grâce à Thread and Needles, je trouve qu’il serait dommage de ne pas en faire profiter mes lectrices allemandes. J‘ ai donc pensé écrire de temps en temps un article sur sur les nouveaux (pour moi!) labels que j’essaie. 

Je commence aujourd’hui par le Trop-Top d’Ivanne S. Bon, à vous les francaises, je ne le présente pas hein ;-)! Pour la suite il faut donc scroller jusqu’en bas!

troptop2

Ich fange heute mal mit dem Trop-Top von Ivanne S. an. Den Schnitt gibt es für Kinder bis 12 Jahren (französische Größen…) und für Erwachsene. Es ist erstmal ein ganz einfacher aber stylischer Schnitt für ein Oberteil mit angeschnittenen Ärmeln, vorne ein bißchen kürzer als hinten und mit einem tollen V Ausschnitt im Rücken. Der PDF enthält aber 3 verschiedene Schnitte, je nachdem ob man eine Version aus Webware (mit oder ohne Knopfleiste im Rücken), eine Version aus Jersey, oder einen Top mit Wasserfall nähen möchte! Dazu kommen einige Bonis, z.B ein Kragen, Blütenblätter an den Schultern…etc

troptop6

Ich muss zugeben, die Menge an Informationen hat mich ein bißchen erschlagen! Einige Seiten widmen sich z.B der genauen Schnittanpassung!!! Wo verlängere ich, wo gebe ich Weite …etc. Bei dieser Fülle an Details, Techniken und so weiter, wäre es natürlich schade kein Französisch zu verstehen…Aber wie gesagt, ich glaube man kriegt es, mit ein wenig Erfahrung hin.

troptop5

Wer noch mehr Variationsmöglichkeiten möchte, wird auf dem Blog von Ivanne S. fündig. Dort gibt es eine Reihe an Tutorials, z.B für große Größen oder sogar um eine Jacke aus dem Top zu machen! Und wer noch mehr Inspirationen zum TropTop braucht, der guckt sich auf dem Blog 2016 en Trop-Top um. Jeden Monat wird ein Thema rund um den Trop-Top ausgearbeitet (Trop-Top als Bluse, Trop-Top als Kleid…etc)! Unglaublich was sich alles aus diesem einfachen Schnitt zaubern lässt!

Ich habe hier mit der einfachen Version für meine Große in Gr. 12 Jahren angefangen. Das ist der Trop-Top in seiner B Version, also aus Webware. Weil ich unbedingt ein neonfarbenes Schrägband einbauen wollte, habe ich die Belege weggelassen und sowohl Kragen als auch Saum mit diesem eingefasst.

troptop1

Der Stoff ist ein Double Gauze von Kokka. Ich hatte diese Double Gauze schon oft im Internet gesehen und konnte den Stoff auf dem Stand von PalimPalim auf dem Stoffmarkt endlich mal anfassen, ich war sofort begeistert! Ganz weich und gleichzeitig mit etwas Stand. Und wie immer bei Kokka, ganz tolle Muster. Neon musste für die Große natürlich mit :-).

Für die zweite Version, für mich dieses Mal,  brauche ich wahrscheinlich noch ein paar Tage… Habe mir dieses Mal an einigen Änderungen gewagt :-)))

troptop4

J’ai cousu ici la version B en taille 12 ans (presque un peu juste pour une grande de 1,56 m), sans aucune modification au niveau du patron. Comme je voulais absolument un biais fluo (ado oblige ;-)) pour rappeler le motif du tissu, j’ai laissé tomber les parementures et fait les finitions au biais. Oui, il faudra que je m’entraine à faire la pointe du V, mon pli n’est pas très joli…

Comme tissu, j’ai utilisé un double gauze de Kokka que j’ai enfin pu avoir entre les mains à l’occasion d’un marché aux tissus. Vraiment j’adore! Ca se froisse, mais c’est terriblement doux au toucher et a une belle tenue.

Ma deuxième version du Trop-Top est en cours, mais elle risque de me prendre quelques jours encore… Je me suis attaquées aux grosses grosses modification :-))).

troptop7

Bonne couture!

Verlinkt mit Thread and Needles, After Work Sewing und Meitlisache