Cheyenne und Viskose/ Ma première Cheyenne


Als ich mir die Cheyenne in der deutschen Übersetzung via Näh Connection kaufte, ahnte ich noch nicht, dass es Bluse und Bluse gibt… Ich hatte schon mal Blusen genäht (Macalla, Trop Top, Carme), und keine große Schwierigkeiten gehabt. Am Anfang fand ich zwar das einsetzen der Ärmel schwierig, mit etwas Übung wurde es aber immer einfacher. Auch die Bleuet von Deer and Doe, die mir ertsmal anspruchsvoll vorkam, war schnell fertig.

Quand je me suis achetée le patron de la chemise Cheyenne, je ne pensais pas qu’il y avait chemise et chemise… J’avais déjà cousu plusieurs chemisiers (Macalla, Trop Top, Carme) sans rencontrer de grosses difficultés. Même la Bleuet de Deer and Doe qui m’avait paru difficile a été „vite“ cousue.

Cheyenne1

Und dann war die Cheyenne dran… Seit ein paar Monaten, sieht man sie ein bißchen überall in den Blogs, und ich war ganz schnell begeistert von den ganz vielen Varianten die ich regelmäßig entdeckte. Also holte ich sie mir und legte vor ein paar Wochen endlich los. Erstmal war ich fast überfordert von den ganzen Schnittteile die es zu schneiden galt. Die Anleitung kam mir auch irre lang vor (30 Seiten oder mehr, ich weiß es nicht mehr). Und die Verarbeitung mit französischen Nähten und so weiter sagte mir, dass es kein schnelles Projekt sein würde. Dann dachte ich, jetzt ist sie zugeschnitten, also mal los.

Depuis plusieurs mois on retrouve la Cheyenne un peu partout dans la blogoosphère allemande, et toutes les variantes que j’en ai vues m’ont vite persuadé de l’acheter et de me lancer. Le nombre de pièces à couper et le nombre de pages d’explications m’ont vraiment effrayé au départ. En voyant les finitions et tous les détails, je me suis dit que ca allait être un travail de longue halène… Mais les pièces étaient coupées, il fallait donc bien que je m’y mette.

Cheyenne2

Und es ging, natürlich ging es! Wer sich „Schritt für Schritt Anleitung“ nennt, muss ein mal einen Blick auf diese Anleitung werfen!!! Jeder, absolut jeder Schritt ist beschrieben und mit Zeichnung versehen. Eine fantastische Anleitung bei der keine Frage offen bleibt! Ich hätte am Anfang nie gedacht, dass ich es alleine schaffen würde. Ich kann nach dieser Erfahrung nur sagen, traut euch! Und lest nicht direkt am Anfang die ganze Anleitung, es verwirrt und überfordert nur. Ich habe einfach angefangen, und mir nur ein, zwei Schritte vorgenommen und mir dabei Zeit gelassen. Das Nähen hat dann natürlich etwas gedauert, aber so war ich jedes Mal ganz stolz ein Stückchen weiter gekommen zu sein.

Et finalement ca a marché! Quand on dit que le livret contient des explications pas à pas, ce n’est  pas exagéré!!! Chaque, mais absolument chaque étape est expliquée et toujours accompagnée d’un dessin. Cette notice explicative est incroyablement complète, aucune question qui ne reste sans réponse! Je n’aurais jamais pensé finir cette chemise toute seule: je ne peux que vous conseiller de vous lancer! Ne lisez pas la notice en entier avant de commencer, ca fait un peu peur je trouve. J’ai commencé et n’ai cousu qu’une ou deux étapes à la fois en prenant mon temps. A ce rythme bien sûr ca a duré un moment, mais j’étais à chaque fois contente d’avoir avancé un petit peu plus.

Cheyenne3

Lediglich der Stoff hat mir letzendlich Kopfschmerzen bereitet. Schon beim Schneiden hat sich die Viskose, im übrigen ein absoluter Traum zum Tragen, verzogen so dass kein Rechteck ein Rechteck geblieben ist und die Nadeln nicht drin stecken bleiben wollten. Auch die Haptik, auf der Haut ein Träumchen, ist beim Nähen nicht von Vorteil, da man den Stoff kaum unter den Fingern spürt. Aber irgendwie, haben sich die verzogenen Teile im genähten Zustand so berappelt, dass die Bluse ganz gut tragbar ist!

Fazit: ich bin SEHR zufrieden, und werde definitiv die Hemd Variante noch nähen, nur ein bißchen verlängern würde ich sie glaube ich doch.

Finalement c’est le tissu qui m’a posé le plus de prôblèmes. Une viscose hyper agréable à porter mais une horreur à couper, et même à épingler. Le tissu est tellement doux et léger qu’on ne le sent même pas entre les doigts. Quand à couper un rectangle qui garde une forme de rectangle… Mais finalement, en cousant les pièces ensemble, elles semblent avoir repris une forme adéquate et mon chemisier est tout à fait portable!

Bref, je suis emballée par ce patron et vais très vite me lancer dans la deuxième version, peut être en l‘ alongeant un poil.

Cheyenne4

Und hiermit rumse ich endlich mal wieder, und schaue natürlich bei thread and needles vorbei!

Bonne fin de semaine, al

Advertisements

7 Gedanken zu “Cheyenne und Viskose/ Ma première Cheyenne

    • Danke Sandra! Es freut mich wenn mein Beitrag dich motivieren kann! Aber ich habe gesehen, du hast schon eine schöne Bluse genäht und mit Viskose gekämpft! Also wird die Cheyenne ein Kinderspiel 😄! Viel Spaß und Erfolg! LG, anne-laure

      Gefällt mir

  1. Pingback: Gewagt…/Osé… | Pain d'Epices Créatif

Auf jeden Kommentar freue ich mich!/ Merci pour vos commentaires!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s