Die wunderbare Tarte Tasche/ Le sac à tartes


Mit dem Frühling kommen die Einladungen wieder, die Picknicke im Grünen und die ganzen Schulfeste. Also wird gebacken, süß oder herzhaft: Kuchen, pikante Tartes, Quiches in allen möglichen Variationen. Und dann stellt sich die Frage, wie transportiere ich jetzt meine Mitbringsel? Die Form ist natürlich zu breit für jeden Korb oder Stofftasche! Dafür gibt es diese wunderbare Tarte Tasche.

Ich werde versuchen euch so klar wie möglich zu zeigen wie man so eine Tasche ganz schnell und einfach nähen kann. Ich habe für den Aussenstoff eine etwas festere Baumwolle (der wunderbare Apfelstoff von Frau Tulpe) verwendet, für das Futter eine beschichtete Baumwolle. Man kann aber auch einen Baumwollstoff als Futter verwenden, so lässt sich die Tasche prima in die Waschmaschine stecken.

Avec le printemps revient le temps des invitations, des pique-niques et autres fêtes d’école. Alors on se met aux fourneaux, prépare tartes salées, sucrées, quiches de toutes sortes. Mais comment transporter son plat? Il est bien sûr trop large pour tout panier ou autre sac de courses. Pour cela il existe le fameux sac à tartes!

Je vais essayer aussi clairement que possible de vous montrer comment coudre un sac à tarte. J’ai utlisé un coton un peu épais pour l’extérieur (tissu déco) et une toile enduite pour l’intérieur, bien sûr, une cotonnade à l‘ intérieur est très bien aussi, elle permettra de mettre le sac à la machine.

IMG_1874

Die Maßangaben sind für eine Form mit 30 cm Durchmesser und 4,5 cm Höhe geeignet, die Angaben beinhalten eine 1 cm breite Nahtzugabe:

Boden 39*39 cm: 1 Mal aus Aussenstoff, 1 Mal aus Futterstoff zuschneiden
Seitenteile 20,5*39 cm: 2 Mal aus Aussenstoff, 2 Mal aus Futterstoff zuschneiden
Henkel 8*40 cm: 2 Mal aus Aussenstoff, 2 Mal aus Futterstoff zuschneiden.

Les mesures sont adaptées à un moule à tarte de 30 cm de diamètre et de 4,5 cm de hauteur. Une marge de couture de 1 cm est comprise dans les mesures.

Fond 39*39 cm: couper 1 fois dans le tissu extérieur, 1 fois dans la doublure
Cotés 20,5*39 cm: couper 2 fois dans le tissu extérieur, 2 fois dans la doublure
Anses 8*40 cm: couper 2 fois dans le tissu extérieur, 2 fois dans la doublure

Die Markierungen wie auf den Zeichnungen gezeigt auf den Stoffteilen anbringen. Die Henkelstreifen je Rechts auf Rechts legen, zusammen nähen und wenden (1;2;3). Die Henkel an den Seiten aus Aussenstoff anbringen (4;5): dafür die Innenseite der Henkel jeweils auf die Markierung 5 cm entfernt von der Mitte legen und festnähen (am besten mehrmals hin und zurück). Die Seiten mit den angebrachten Henkeln Rechts auf Rechts auf den Boden legen und bis zu der Markierung 3,5 cm von der Mitte (Oben und Unten) zusammen nähen (6;7). Das gleiche mit dem Futterstoff machen, nur an der einen Seite eine Wendeöffnung lassen (8).

Marquer les différentes pièces comme montré sur le shéma. Poser les anses endroit contre endroit, coudre et retourner (1;2;3). Coudre les anses sur les côtés en tissu extérieur (4;5): pour cela placer l’intérieur de la anse sur le marquage situé à 5 cm du milieu et coudre endroit contre endroit. Placer les côtés sur le fond, endroit contre endroit et coudre jusqu‘ au marquage situé à 3,5 cm du milieu (en haut et en bas) (6;7). Faire de même avec la doublure mais ne pas oublier de laisser une ouverture sur un des côtés (8).

Innentasche wenden (9). Beide Tasche Rechts auf Rechts ineinander legen (10), Boden aus Futterstoff zusammen mit Boden aus Aussenstoff zwischen den Markierungen 3,5 cm von der Mitte entfernt nähen (also eine 7 cm lange Naht) (11). Je ein Seitenteil Futter/ein Seitenteil Oberstoff zusammen nähen, dabei darauf achten dass die Henkel innen liegen (12;13;14;15). Die Tasche durch die Wendeöffnung wenden, Öffnung schließen, Ecken rausholen und Tasche bügeln.

Retourner le sac en doublure (9). Insérer la doublure dans le sac extérieur, endroit contre endroit (10), coudre le fond en doublure avec le fond en tissu extérieur entre les deux marques situées à 3,5 cm du milieu (donc une couture de 7 cm) (11). De chaque côté: coudre un côté doublure avec un côté extérieur, attention à ce que les anses soient bien entre les 2 tissus (12;13;14;15). Reourner le sac par l’ouverture laissée dans la doublure, fermer l’ouverture, sortir les coins et repasser le sac.

Jetzt braucht nur noch gebacken zu werden! Den Rhabarberkuchen findet ihr hier.

Et maintenant plus qu’à faire la tarte! Vous trouverez la recette du gâteau à la rhubarbe (en Allemand…pour qui la souhaiterait en Francais, laissez moi un petit mot ;-))

gateau3

Wenn ihr die Tasche nachnäht, würde ich mich auf einen Hinweis auf meine Anleitung freuen!

Merci de citer mon tuto si vous cousez ce sac!

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Die wunderbare Tarte Tasche/ Le sac à tartes

  1. Pingback: Rhabarber Kuchen | Pain d´epices

  2. Pingback: Tripel A! Triple A! | Pain d'Epices Créatif

Auf jeden Kommentar freue ich mich!/ Merci pour vos commentaires!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s